Erinnerungsforum
September 01, 2014, 12:06:38 PM *
Welcome, Guest. Please login or register.

Login with username, password and session length
News: Willkommen im Erinnerungsforum

die Plattform für informelle Wahrheiten und alternative Denkstrukturen
jenseits der Mainstream-Medien
 
   Home   Help Search Login Register  
Pages: 1 ... 162 163 [164] 165 166 ... 260   Go Down
  Print  
Author Topic: PANDEMIEN: H5N1/H1N1/EHEC/Vogel-bzw.Schweinegrippe/E Coli  (Read 158149 times)
0 Members and 6 Guests are viewing this topic.
zoe
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 6
Offline Offline

Posts: 4006



« Reply #815 on: November 24, 2009, 03:09:23 PM »

Quote
Verheimlicht die WHO unter dem Deckmantel der H1N1-Panik eine Tuberkulose-Epidemie?

F. William Engdahl
Es mehren sich die Hinweise darauf, dass die Weltgesundheitsorganisation WHO und die mächtige Pharmaindustrie, die diese in Fragen der sogenannten Schweinegrippe- oder H1N1-»Pandemie« berät, bewusst verheimlichen, dass sich akut weltweit eine neue Tuberkulose-Epidemie entwickelt. Die jüngsten Todesfälle in der Ukraine und anderen Ländern gehen demnach nicht auf das Konto der angeblichen Schweinegrippe, sondern sind vielmehr auf die explosionsartige Ausbreitung der TB bei besonders anfälligen Bevölkerungsschichten zurückzuführen. [...]
http://info.kopp-verlag.de/news/verheimlicht-die-who-unter-dem-deckmantel-der-h1n1-panik-eine-tuberkulose-epidemie.html
Logged
Erinnerungsforum
« Reply #815 on: November 24, 2009, 03:09:23 PM »

 Logged
earthling
Guest
« Reply #816 on: November 24, 2009, 05:16:38 PM »

Joseph Moshe whistle-blower on Baxter releasing outbreak (mutated H1N1 flu ) in Ukraine!


für mehr info auf vid clikcen und rechts infos auf youtube lesen!

quelle http://www.youtube.com/user/drutter
« Last Edit: November 24, 2009, 05:22:47 PM by earthling » Logged
Erinnerungsforum
« Reply #816 on: November 24, 2009, 05:16:38 PM »

 Logged
earthling
Guest
« Reply #817 on: November 25, 2009, 12:33:36 AM »

Pharmakonzern ruft Schweinegrippe-Impfstoff zurück 24.11.2009
Der Pharmakonzern GlaxoSmithKline hat in Kanada eine Charge seines Schweinegrippe-Impfstoffs zurückgerufen. Grund ist der Verdacht auf eine Häufung schwerer Allergien.

London - In Kanada wird mit dem Impfstoff Arepanrix gegen Schweinegrippe geimpft. Nach Angaben der Herstellerfirma GlaxoSmithKline (GSK) ist er "sehr ähnlich, aber nicht identisch" mit dem Impfstoff Pandemrix, der bei der Immunisierung der deutschen Bevölkerung - Schwangere sowie einige Beamte und Soldaten ausgenommen - zum Einsatz kommt. Nun gibt es Berichte darüber, dass bei einem Teil des kanadischen Arepanrix-Impfstoffs überdurchschnittlich viele Anaphylaxien aufgetreten sein könnten. Das sind Überreaktionen des Immunsystems, die im schlimmsten Fall bis zum tödlichen Kreislaufversagen, dem anaphylaktischen Schock, reichen können.

Mediziner seien angewiesen worden, Dosen aus der betroffenen Charge mit der Kennung A80CA007A nicht zu verwenden, teilte GSK mit. Firmensprecherin Gwenan White sagte, ihre Firma habe die kanadischen Gesundheitsbehörden schon am 18. November informiert. Insgesamt seien 7,5 Millionen Impfdosen an die kanadischen Behörden geliefert worden. Möglicherweise betroffen sei nun eine Charge von insgesamt 172.000 Einheiten. Wie viele davon möglicherweise schon benutzt wurden, sagte Firmensprecherin White nicht.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,663184,00.html

TV Beitrag http://tagesschau.sf.tv/supplynet/companies/sf/eigene_objekte/sf_tagesschau/nachrichten/archiv/2009/11/24/international/kanada_ruft_h1n1_impfstoff_pandemrix_zurueck_bag_beruhigt
Logged
Erinnerungsforum
« Reply #817 on: November 25, 2009, 12:33:36 AM »

 Logged
earthling
Guest
« Reply #818 on: November 25, 2009, 03:01:04 AM »

Schweinegrippe könnte Labor-Unfall sein 24.11.2009
Das Schweinegrippe-Virus könnte entstanden sein, weil in einem Labor schlampig gearbeitet wurde - das behauptet zumindest ein australischer Forscher, der Virologe Adrian Gibb . Die WHO dagegen geht von einem natürlichen Ursprung aus.

....Bereits im Mai dieses Jahres legte er der World Health Organisation (WHO) seine Theorie vor. Nun veröffentlichte er die Hypothese gemeinsam mit zwei Kollegen in der Online-Fachzeitschrift Virology Journal. Das Forscherteam schreibt: „Es ist wichtig, dass der Ursprung des Virus aufgedeckt wird, wenn wir Pandemien zukünftig verhindern wollen, statt nach ihrem Auftreten nur die Konsequenzen zu bekämpfen.“
http://www.ftd.de/wissen/mensch/:pandemie-szenario-schweinegrippe-koennte-labor-unfall-sein/50041878.html

ältere Artikel:
http://www.bild.de/BILD/news/2009/05/14/schweinegrippe-stammt/aus-dem-labor-meint-forscher-adrian-gibbs.html
http://www.oe24.at/welt/weltchronik/Kroch_das_Killer-Virus_aus_dem_Labor_0464651.ece
http://www.20min.ch/gesundheit/news/story/16275452
http://abcnews.go.com/GMA/SwineFlu/story?id=7584420&page=1 (mit video)
« Last Edit: November 25, 2009, 03:07:25 AM by earthling » Logged
zoe
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 6
Offline Offline

Posts: 4006



« Reply #819 on: November 25, 2009, 08:08:26 PM »

Quote
Schweinegrippe: Impfung kann wirkungslos sein  Gröhl Kugeln
Die US Seuchenbekämpfungsbehörde CDC beschäftigt derzeit ein offiziell bestätigter Fall: Erstmals ist nachgewiesen, dass sich ein Mensch trotz vorheriger Infektion mit H1N1/A erneut ansteckte. Damit steht für Virenforscher fest: Der Erreger überlistet das Immunsystem des Organismus – vorherige Immunisierungen, zu denen Vakzine auch gehören, scheinen in manchen Fällen wirkungslos zu sein. ...
http://www.lifegen.de/newsip/shownews.php4?getnews=m2009-11-25-2209&pc=s02

Naja, wer weiß was darauf wieder für ne Schweinerei folgt ... vielleicht doch nicht so witzig ... unentschlossen
Logged
Pages: 1 ... 162 163 [164] 165 166 ... 260   Go Up
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2013, Simple Machines
SMFAds for Free Forums | Sitemap
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!