Erinnerungsforum
July 29, 2014, 09:45:59 PM *
Welcome, Guest. Please login or register.

Login with username, password and session length
News: Willkommen im Erinnerungsforum

die Plattform für informelle Wahrheiten und alternative Denkstrukturen
jenseits der Mainstream-Medien
 
   Home   Help Search Login Register  
Pages: 1 2 [3] 4 5 ... 230   Go Down
  Print  
Author Topic: Palästina / Israel  (Read 112765 times)
0 Members and 8 Guests are viewing this topic.
earthling
Guest
« Reply #10 on: September 25, 2008, 02:59:03 AM »

Siedler legen Feuer in Olivenhainen
September 21, 2008 - Bei mehreren Angriffen auf Dörfer südlich von Nablus legten israelische Siedler am Donnerstag in mehreren Olivenhainen Feuer und verbrannten mehr als 300 teils über 2000 Jahre alte Olivenbäume. Unterdessen hielten israelische Polizisten palästinensische Feuerwehrmänner davon ab, die Feuer zu löschen.
In einer scheinbar koordinierten Aktion legten mehrere Gruppen israelischer Siedler aus der Siedlung Harvat Gilad am Donnerstagmorgen in palästinensischen Olivenhainen Feuer. Die Vorfälle ereigneten sich in den Dörfern Burin, Madema und Assira al-Qibliya. Israelische Polizisten nahmen unterdessen die einzigen palästinensischen Feuerwehrmänner in der Region in Gewahrsam, als diese sich auf dem Weg zu den Bränden machten.
   Nachdem bereits über 300 Bäume verbrannt waren, schafften es Einheiten der Nabluser Feurwehr die Brandorte zu erreichen, wurden aber von der israelischen Menschenrechtsorganisation B’Tselem informiert, dass Siedler damit drohten, auf jeden Palästinenser zu schießen, der sich den Bränden nähert. Während sich auch die israelische Armee weigerte etwas gegen die Brände zu unternehmen, schafften es Mitglieder der israelischen Menschenrechtsgruppe Rabbis für Menschenrechte die Flammen zu bekämpfen.
   Menschen in der Region südlich von Nablus werden regelmäßig Opfer von Siedlerattacken. „Jedes Jahr werden Bäume auf diesen Hügel abgebrannt. Diese Bäume sind aus römischen Zeiten. Mehr als 2000 Jahr alt,“ berichtete ein Dorfbewohner. Allein in den vergangenen zwei Monaten verbrannten Siedler mehr als 3.000 Bäume in der Region, was ca. die Hälfte des Vorjahresbestandes ausmacht und einen dramatischen Ernteeinbruch bedeutet.
   Zudem steigen körperliche Angriffe israelischer Siedler auf palästinensische Bauern. Vergangene Woche stürmten Bewohner der Siedlung Yitzhar das palästinensische Dorf Assira Al-Qibliya und verletzten acht Menschen. Bewohner der Siedlung Bracha griffen mit Waffengewalt einen alten Schäfer in der Nähe des Dorfes Burin an. Während er entkommen konnte, erschossen Siedler neun seiner Ziegen und seinen Esel.
Eine neue Art der Bedrohung, so berichten Dorfbewohner, stellen Raketenangriffe aus den israelischen Siedlungen Yitzhar und Bracha dar. So landeten in den letzten Monaten neun Raketen in den anliegenden palästinensischen Dörfern.
„Wir wissen, nicht warum sie das tun“, sagt der Dorfbewohner Ali Eid. „In diesem Jahr legten sogar Frauen, Mädchen und Jungs Feuer. Warum? Wir wissen es nicht. Immer wenn sie (die Politiker) über Frieden reden, werden die Angriffe schlimmer.“
http://www.ism-germany.net/2008/09/21/siedler-legen-feuer-olivenhainen
Logged
Erinnerungsforum
« Reply #10 on: September 25, 2008, 02:59:03 AM »

 Logged
earthling
Guest
« Reply #11 on: September 26, 2008, 12:01:25 AM »

Neturei Karta: Warum sind orthodoxe Juden gegen den zionistischen "Staat"?

Eine Erklärung der Neturei Karta, einer Vereinigung orthodoxer Juden

1. Was ist das Volk von Israel?

Das Volk Israel besteht schon seit mehreren tausend Jahren
Es hat seinen eigenen wichtigen Charakter
Die Thora ist die Quelle dieses eigenen Charakters.
Ohne Thora und Glauben gibt es kein Volk Israel
Wer die Thora und den Glauben leugnet ist nicht länger Mitglied des Volkes Israel
Die Aufgabe des Volkes Israel in dieser Welt ist göttlicher Dienst
Die Rettung liegt in der Beschäftigung mit religiösem Dienst

2. Was ist Zionismus?

Der Zionismus ist eine relativ neue Sache.
Es gibt ihn erst seit etwa einem Jahrhundert
Zionismus gibt dem wahren Chrakter des Volkes Israel eine neue Bedeutung, und ersetzt die ursprüngliche Bedeutung durch eine völlig entgegengesetzte Bedeutung - der einer materialistischen weltlichen Nation
Ihr Unglück liegt darin, daß sie das nicht haben, was andere Völker haben, nämlich einen Staat und eine Armee.
Ihre Rettung ist die Bildung eines Staates und einer Armee usw.
Dies wird ausdrücklich von den zionistischen Intellektuellen und politischen Führern dargelegt. Sie meinen, daß sie durch die Veränderung des eigentlichen Charakters des Volkes Israel und durch eine Veränderung seiner Lebensart, ihm die "Rettung" vorsetzen können, einen Staat und eine Armee.

alles http://www.kritische-stimme.de/Friedensbewegung/netureikarta1.htm

siehe auch: http://www.nkusa.org/activities/Demonstrations/20080922.cfm
http://german.irib.ir/index.php?option=com_content&task=view&id=15093
Logged
Erinnerungsforum
« Reply #11 on: September 26, 2008, 12:01:25 AM »

 Logged
earthling
Guest
« Reply #12 on: October 03, 2008, 05:18:31 PM »

The Moral Bankruptcy of Israel's Founding Idea
The Coming Collapse of Zionism
By KATHLEEN CHRISTISON -Former CIA Analyst

Is it only observers outside the conventional mainstream who have noticed that by its murderous assault on Lebanon and simultaneously on Gaza, Israel finally exposed, for even the most deluded to see, the total bankruptcy of its very founding idea?
Can it be that the deluded are still deluded? Can it truly still be that Israel's bankruptcy is evident only to those who already knew it, those who already recognized Zionism as illegitimate for the racist principle that underlies it?

weiter http://www.counterpunch.org/christison09122006.html
Logged
Erinnerungsforum
« Reply #12 on: October 03, 2008, 05:18:31 PM »

 Logged
earthling
Guest
« Reply #13 on: October 10, 2008, 12:41:00 AM »

DIE ZIONISTEN HABEN DAS HERZ DES JUDENTUMS ATTACKIERT / Rabbi V. Soloveichik
.....Die Juden betrachten sich als das auserwählte Volk Gottes‘ – was den Juden manchmal den Vorwurf einbringt, sie würden sich als bessere Menschen betrachten. Thora-treue Rabbiner wie Yisroel Dovid Weiss aus New York wollen dies jedoch rein geistig verstanden wissen: Ihrer Überzeugung nach sind die Juden von Gott auserwählt, ein moralisches Vorbild zu sein. Rassismus oder Herrenmenschentum hätten in dieser Mission keinen Platz.

Diese Haltung scheint jedoch nicht von allen Juden geteilt zu werden. So sagte der heutige israelische Ministerpräsident Ariel Scharon 1956 in einem Interview mit General Ouze Merham: „Durch die Vergewaltigung von arabischen Mädchen wollte ich meine Soldaten ermutigen, denn die palästinensischen Frauen sind Sklavinnen für die Juden. Wir machen mit ihnen, was wir wollen und niemand sagt uns, was wir zu tun haben. Wir sagen den anderen, was sie zu tun haben.“

Es sind Zionisten wie Scharon, die von den streng orthodoxen Juden als Verräter am eigentlichen Judentum gebrandmarkt werden. Die Gründe hierfür legt Rabbi Weiss dar. Ein anderer streng orthodoxer Jude, G. J. Neuberger, sprach an der Konferenz über Zionismus und Rassismus in Tripolis über „die große Kluft zwischen Judaismus und Zionismus“.....

alles http://www.nkusa.org/Foreign_Language/German/062002german.cfm
Logged
earthling
Guest
« Reply #14 on: October 14, 2008, 12:41:02 PM »

zum Tod von Jassir Arafat

Artikel von Dr. Dieter Duhm http://www.dieter-duhm.de/

Quote
Antisemitismus? Hat man vergessen, daß Israelis und Palästinenser gleichermaßen Semiten sind? Antisemitismus war unter Hitler das, was den Juden angetan wurde. Antisemitismus ist heute das, was von israelischer Politik und israelischem Militär mit internationaler Unterstützung den Palästinensern angetan wird. Der Holocaust im Faschismus darf nicht eine ewige Entschuldigung bleiben für die heutigen Taten Israels und für das Schweigen der Medien und Politiker. Hören wir auf, mit Vokabeln zu operieren, mit denen sich schon immer das Unrecht getarnt hat. Wer damals Opfer war, hat deshalb noch kein Recht, heute Täter zu sein.


lesen: http://www.dieter-duhm.de/html/0204.htm
Logged
Pages: 1 2 [3] 4 5 ... 230   Go Up
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2013, Simple Machines
SMFAds for Free Forums | Sitemap
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!