Erinnerungsforum
July 23, 2014, 02:23:33 AM *
Welcome, Guest. Please login or register.

Login with username, password and session length
News: Willkommen im Erinnerungsforum

die Plattform für informelle Wahrheiten und alternative Denkstrukturen
jenseits der Mainstream-Medien
 
   Home   Help Search Login Register  
Pages: 1 [2]   Go Down
  Print  
Author Topic: Genderforschung  (Read 2354 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Offline Offline

Posts: 21890



« Reply #5 on: July 09, 2014, 11:30:29 AM »

Genderwahn: Dieser Indoktrinierung entgegentreten

8. Juli 2014

Der Genderwahn und die grünen Verbotsorgien, die derzeit stattfinden, stoßen vielen Menschen übel auf. Wir fühlen uns bevormundet und zu Handlungen sowie Einstellungen genötigt, die wir nicht teilen. Da wir es aber gewohnt sind, Regeln und Gesetze einzuhalten, werden wir gerade in die Defensive gedrängt. Wir werden gezwungen, uns an Minderheiten zu orientieren, die in keiner Weise unsere Bedürfnisse und Wünsche an unser Leben darstellen. Wir lassen uns das gefallen. Wieso?

Die Frühsexualisierung unserer Kinder findet statt, das brauchen wir nicht mehr thematisieren. In den Kindergärten, in den Schulen und überall sollen unsere Kinder im frühesten Alter mit Sex und deren Abartigkeiten (die Regierung nennt es Vielfalt) in Kontakt gebracht werden. Schwule werden als die Errungenschaft unserer Zeit betrachtet und Menschen, die weder Frau noch Mann sind, scheinen derzeit en vogue.

Wir, die Bevölkerung, wissen, dass das alles Quatsch ist und in Zimmern beschlossen wurde, in denen entweder die Menschen abhängig sind von Staatsgeldern, die für hirnrissige Forschungsprojekte ausgegeben werden müssen oder in denen Menschen sitzen, die ihr ureigenstes Interesse hier durchsetzen….

http://www.buergerstimme.com/Design2/2014-07/genderwahn-dieser-indoktrinierung-entgegentreten/
Logged

Erinnerungsforum
« Reply #5 on: July 09, 2014, 11:30:29 AM »

 Logged
harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Offline Offline

Posts: 21890



« Reply #6 on: July 13, 2014, 04:20:58 AM »

Lesbische Adoptivmütter wandeln ihren Sohn in ein Mädchen um
Logged

Erinnerungsforum
« Reply #6 on: July 13, 2014, 04:20:58 AM »

 Logged
harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Offline Offline

Posts: 21890



« Reply #7 on: July 14, 2014, 07:31:08 PM »

»Gender-Unfug«: Hahne kritisiert »Sprachpolizisten« der EKD
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/redaktion/-gender-unfug-hahne-kritisiert-sprachpolizisten-der-ekd.html
Logged

Erinnerungsforum
« Reply #7 on: July 14, 2014, 07:31:08 PM »

 Logged
harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Offline Offline

Posts: 21890



« Reply #8 on: July 16, 2014, 11:02:00 PM »

Gender Mainstreaming /  von Herwig Duschek

I. Der Verfall der menschlichen Intelligenz

„Gender Mainstreaming“ (R. Keuler)

Unter dem Begriff „Gender Mainstreaming“ läuft ein Umerziehungsprogramm gigantischen Ausmaßes, das sich zum Ziel gesetzt hat, den „neuen Menschen“ zu schaffen. Dieses Programm geht entgegen den wissenschaftlichen Ergebnissen der Biologie, der Verhaltens- und Gehirnforscher, der Anthropologie und der Evolutionstheorie davon aus, bzw. gibt vor davon auszugehen, daß das Geschlecht des Menschen eine rein soziale Angelegenheit sei, also durch Erziehung festgelegt würde. Somit ist es eben auch möglich, das damit in Zusammenhang stehende Verhalten beliebig zu verändern.

Dieses „Gender Mainstreaming“ ist die zweite Stufe eines Umerziehungsprogramms der Bevölkerung, das mit dem Feminismus begann. Diese erste Stufe hatte das Ziel, die Frauen zu „befreien“, jetzt mit „Gender Mainstreaming“ sollen auch die Männer umerzogen werden. Auf den ersten Blick könnte man ja lächeln über die große Dummheit, die sich in diesem Programm offenbart, auf den zweiten Blick zeigt sich eine große Systematik, ein von langer Hand angelegtes Vorgehen, eine raffinierte Intelligenz und viel Geld, das dahinter steht. Vor allem die Marionette Ursula von der Leyen, unsere Familienvernichtungsministerin, arbeitet in Deutschland an der Verwirklichung dieses Programms, das aber schon in einer Zeit seine Wurzel hat, als noch niemand in Deutschland wusste, wer eine Frau von der „Leine“ eigentlich ist.

Seit Dezember 1995 ist dieses Programm verbindliche EU-Politik. Das heißt, sie muß von unserer Schattenregierung umgesetzt werden. Es wurden inzwischen schon Milliarden für dieses Konzept ausgegeben (der „Spiegel“ berichtete in seiner Ausgabe vom 30. 12. 2006 darüber, ebenso die „Junge Freiheit“ wiederholt z.B. am 12. Januar und am 29. Juni 2007). Da die Öffentlichkeit inzwischen immer mehr Kenntnis von diesem Konzept bekommt und von dem, was sich dahinter verbirgt, versucht man inzwischen die Bezeichnung „Gender Mainstreaming“ zu vermeiden und solche Worte wie „Gleichstellungspolitik als Erfolgsstrategie“ zu verwenden. Es werden die Lehrer und Erzieher, die Sozialpädagogen und Psychologen auf diese Ideologie der Menschenzüchter geeicht….

http://www.gralsmacht.com/wp-content/uploads/2007/20/Gender.pdf
Logged

Pages: 1 [2]   Go Up
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2013, Simple Machines
SMFAds for Free Forums | Sitemap
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!