Erinnerungsforum
August 29, 2014, 02:15:50 AM *
Welcome, Guest. Please login or register.

Login with username, password and session length
News: Willkommen im Erinnerungsforum

die Plattform für informelle Wahrheiten und alternative Denkstrukturen
jenseits der Mainstream-Medien
 
   Home   Help Search Login Register  
Pages: 1 ... 18 19 [20]   Go Down
  Print  
Author Topic: TTIP und TAFTA - Transatlantic Trade and Investment Partnership/Freihandelszone  (Read 5274 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
fehlfarben
Hero Member
*****

Karma: 2
Online Online

Posts: 11923



« Reply #95 on: August 20, 2014, 09:00:55 PM »

Quote
Freiheit für Investoren, Sklaverei für Dich: CETA oder TTIP?
CETA ist wie TTP und TTIP im Kern eine Verschwörung korrupter Politiker und Industriebarone, die die Ausbeutung verschärfen wollen. Der geheim gehaltene CETA-Text wurde geleakt: Nachbesserungen, die als Zugeständnisse verkauft wurden, erweisen sich als Augenwischerei. Kern auch von CETA ist der „Schutz von Investoren“, d.h. die Dominanz des Geldes über die Menschenrechte. Wie soll die Diktatur der Konzerne nach TTIP oder CETA funktionieren?

https://jasminrevolution.wordpress.com/2014/08/20/freiheit-fur-investoren-sklaverei-fur-dich-konzerndiktatur-mit-ceta-oder-ttip/
Logged
Erinnerungsforum
« Reply #95 on: August 20, 2014, 09:00:55 PM »

 Logged
fehlfarben
Hero Member
*****

Karma: 2
Online Online

Posts: 11923



« Reply #96 on: August 21, 2014, 04:39:01 PM »

Quote
CETA-Leak: Geheime Schiedsgerichte eröffnen Konzernen Paralleljustiz
Ziel: Rechtsstaatliche Kontrolle ausschalten
Von Peter Kleinert

Ein Paukenschlag schlug am Abend des 13.8. ein in die Sommerfrischen der Republik: Dem ARD-Hauptstadtstudio liegt der etwa 1500 Seiten umfassende CETA-Vertragstext vor. Im Windschatten der öffentlichen Aufmerksamkeit um das Transatlantische Freihandelsabkommens TTIP zwischen der EU und den USA und das plurilaterale Abkommen zum Handel mit Dienstleistungen (TISA) steht das europäisch-kanadische Wirtschafts- und Handelsabkommen (CETA) kurz vor dem Abschluss. Nun zeigt der geleakte Vertragstext, dass auch das CETA, das als Blaupause für das Freihandelsabkommen TTIP gilt, nationale Regierungen den Klagen privater Investoren aussetzt.

http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=20681
Logged
Erinnerungsforum
« Reply #96 on: August 21, 2014, 04:39:01 PM »

 Logged
fehlfarben
Hero Member
*****

Karma: 2
Online Online

Posts: 11923



« Reply #97 on: August 21, 2014, 06:08:11 PM »

Quote
Es verspricht ein Jobwunder, doch tatsächlich ist es eine Falle
Wer vom Jobwunder durch TTIP träumt, könnte ein böses Erwachen haben. Zwei Studien, die dieses Wunder eigentlich versprechen zeigen bei näherem Hinsehen nämlich eines: TTIP ist in Wahrheit ein Jobkiller. 1,3 Millionen Jobs könnten verloren gehen.

http://blog.campact.de/2014/08/es-verspricht-ein-jobwunder-doch-tatsaechlich-ist-es-eine-falle/
Logged
Erinnerungsforum
« Reply #97 on: August 21, 2014, 06:08:11 PM »

 Logged
harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Online Online

Posts: 22986



« Reply #98 on: Yesterday at 02:54:35 PM »

Die multinationalen Konzerne wollen mit TTIP erneut die nationale Demokratie aushebeln
von Prof. Dr. Eberhard Hamer, Mittelstandsinstitut Hannover

Nachdem US-Präsident Obama innenpolitisch gescheitert, auf Zustimmungsraten von unter 30 % abgerutscht und aussenpolitisch sowohl mit seinem Spionagekrieg als auch mit seinen subversiv militärischen Abenteuern in Nord­afrika, Syrien und der Ukraine gescheitert ist, wollte er zumindest seinen Geldgebern, der Hochfinanz und den multinationalen Konzernen, noch Markt- und Wettbewerbsvorteile in Europa verschaffen und gleichzeitig die abnehmende Marktbedeutung der USA und zunehmende Bedeutung Russlands in Europa bekämpfen durch ein Transatlantisches Freihandelsabkommen (Transatlantic Trade and Investment Partnership «TTIP»).

Die Banken-Kanzlerin und der Konzern-Wirtschaftsminister in Berlin klatschten sofort Beifall, bevor sie wussten, was überhaupt gespielt wird. Die deutsche Gross­industrie legte mit geschönten Wachstumsvorteilszahlen (EU-Exporte in die USA + 0,5 %) nach, und Verhandlungen zwischen den USA mit ihren Konzernvertretern einerseits und der EU-Kommission andererseits wurden sofort im Sommer 2013 begonnen.

Da diese Verhandlungen auf Befehl der USA geheim geführt werden (wie demokratisch!) und die europäischen Mitgliedsländer an den Verhandlungen nicht beteiligt sind (EU-Zentralregierung statt souveräne Staaten), wurde erst langsam deutlich, was uns in einem solchen geheim verhandelten, von uns nicht beeinflussbaren, aber nachher uns aufgezwungenen Wettbewerbsgesetz erwartet…..

Quote
Die USA wollen jede engere wirtschaftliche Bindung zwischen Europa und Russland verhindern

Der Subversivkrieg der Amerikaner in der Ukraine gegen die Russen zeigt den weiteren Hintergrund des TTIP: Die USA wollen jede engere wirtschaftliche Bindung zwischen Europa und Russland verhindern. Deshalb die am meisten der deutschen Wirtschaft schadenden Sanktionen gegen Russ­land, deshalb auch die Hetze gegen die russischen Gaslieferungen («Abhängigkeit vom russischen Gas») und deshalb die angebliche Pflicht Europas zur wirtschaftlichen Sanierung der korrupten und maroden Ukraine (jährlich 30–40 Milliarden Euro) – ganz im Sinne der
Nato-Doktrin: Keep the Russians out, the US in and the Germans down!
Europa ist aber nicht mehr amerikanischer Satellit. Wir dürfen nicht alles, was Generationen an Kultur, an Gesundheitsstandards, genfreier landwirtschaftlicher Vielfalt, Chemiefreiheit und Umweltstandards geschaffen haben, von kapitalistischen Funktionären in Geheimverhandlungen an die US-Monopolisten verkaufen lassen!


http://www.zeit-fragen.ch/index.php?id=1881
Logged

harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Online Online

Posts: 22986



« Reply #99 on: Yesterday at 03:04:00 PM »

Quote
80% of the Packaged Food Items on American Grocers Shelves Contain Ingredients Banned in Other Countries

‘According to the new book Rich Food, Poor Food, ingredients commonly found in up to 80 percent of all pre-packaged foods on grocers shelves in the U.S. have been banned in other countries. As alarming as such information is, our food safety outlook becomes even bleaker when we consider other banned and toxic food items.’

http://www.tbyil.com/Banned_Toxic_Foods_Tony_Isaacs.htm


…und für diesen Gift-Dreck soll der Freihandel eingeführt werden!
Logged

Pages: 1 ... 18 19 [20]   Go Up
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2013, Simple Machines
SMFAds for Free Forums | Sitemap
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!