Erinnerungsforum
October 23, 2014, 10:15:57 AM *
Welcome, Guest. Please login or register.

Login with username, password and session length
News: Willkommen im Erinnerungsforum

die Plattform für informelle Wahrheiten und alternative Denkstrukturen
jenseits der Mainstream-Medien
 
   Home   Help Search Login Register  
Pages: 1 2 [3] 4 5 ... 153   Go Down
  Print  
Author Topic: Barack Obama - Background / US-Wahl / Kabinett / Regierung und US-Bürger  (Read 120105 times)
0 Members and 3 Guests are viewing this topic.
earthling
Guest
« Reply #10 on: July 27, 2008, 01:58:43 AM »

Barack Obama ein Wendehals ?
In jüngster Zeit mehrt sich die Kritik an Barack Obama wegen dessen “Marsch in die Mitte”.
Bislang war Obama Symbol und Hoffnungsträger für alle, die in ihm den reinen Vertreter linker, demokratischer Positionen sahen. Dies sind u.a.:

Contra Irakkrieg, pro umgehender Abzug der Truppen
Contra Todesstrafe
Liberale Haltung in Sachen Abtreibung (d.h. pro Roe vs. Wade)
Pro staatlich gestützte, allgemeine Krankenversicherung
Pro aktive Umweltpolitik, pro Alternative Energien, pro Kyoto
pro mäßige Steuererhöhungen, contra Steuererleichterungen für “Big Oil” & Co.
Contra Änderungen bisheriger Sicherheitsgesetze (FISA)

Seit Obama als Kandidat der Demokraten feststeht, bewegt er sich von diesen “idealtypischen” Positionen erkennbar weg.
weiter http://www.algore2008.de/blog/index.php/2008/07/06/barack-obama-wechselt-positionen/

und nun zur Kasse: Herrn Obamas Geldmaschine....
http://amerikanist.kaywa.ch/washington/herrn-obamas-geldmaschine.html
« Last Edit: July 27, 2008, 02:44:01 AM by earthling » Logged
Erinnerungsforum
« Reply #10 on: July 27, 2008, 01:58:43 AM »

 Logged
earthling
Guest
« Reply #11 on: July 27, 2008, 02:07:42 AM »

mal den anderen....

McCain und der Krieg
Obgleich sich die Berichterstattung der Medien auf das Spitzenduell der Demokraten „Clinton vs. Obama“ konzentriert, liegt in den nationalen Umfragen John McCain, der Kandidat der Republikaner, vorne. Dies ist in einem hohen Maße auf die unterwürfige Hofberichterstattung der US-Medien zurückzuführen - Chris Matthews von MSNBC sprach in diesem Zusammenhang von den Medien als „McCains Basis“ und Neal Gabler von der New York Times schrieb, „die Medien berichten nicht über ihn, sie sprechen ihn heilig“. Es ist also nicht auszuschließen, dass der Sieger des großen Zweikampfs „Clinton vs. Obama“ im Endeffekt McCain heißen wird und die Welt einen neuen mächtigsten Mann bekommt, der als Falke bekannt ist.

weiter http://www.spiegelfechter.com/wordpress/319/mccain-und-der-krieg  (von März 2008)

McCain - Kandidat mit zwei Gesichtern
Ist John McCain ein zweiter George W. Bush - oder ein republikanischer Querdenker, der die USA als Präsident neu ausrichten würde? Im Wahlkampf spielt er zurzeit beide Rollen.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,555587,00.html

Der talentierte Mister McCain
http://www.taz.de/1/archiv/dossiers/dossier-praesidentenwahl-in-den-usa-2008/artikel/1/der-talentierte-mister-mccain/

"Nebenschauplatz" Huh?
Umstrittene Übernahme von Anheuser-Busch - Cindy McCain könnte profitieren
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/artikel/515/185928/
« Last Edit: July 27, 2008, 02:28:46 AM by earthling » Logged
Erinnerungsforum
« Reply #11 on: July 27, 2008, 02:07:42 AM »

 Logged
earthling
Guest
« Reply #12 on: July 27, 2008, 02:50:18 AM »

und jetzt die harten fakten  Wink

http://www.facesbyvf.com/makeup_blogs/tips_and_tricks/women_in_politics_makeup

http://www.endlesssimmer.com/2008/04/16/recipegate-threatens-to-derail-mccain-campaign/

alles nur hollywood?


« Last Edit: July 27, 2008, 02:56:00 AM by earthling » Logged
Erinnerungsforum
« Reply #12 on: July 27, 2008, 02:50:18 AM »

 Logged
earthling
Guest
« Reply #13 on: August 09, 2008, 04:44:46 PM »

US-WAHLKAMPF
McCain punktet mit Russland-Kritik, Obama sendet leise Töne von Hawai
i

Von Marc Pitzke, New York
Der Krieg am Kaukasus mischt den US-Wahlkampf auf. Der Republikaner McCain nutzt die Gelegenheit, sich entschlossen- präsidial zu präsentieren. Obama erwischte die Nachricht auf dem Weg in den Hawaii-Urlaub. Seine Haltung zum Konflikt klingt diplomatischer - doch sie bleibt verschwommen.

weiter http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,571007,00.html
Logged
earthling
Guest
« Reply #14 on: August 10, 2008, 02:14:16 PM »

McCain mit Dalai Lama zusammengetroffen
Denver – Der republikanische US-Präsidentschaftskandidat John McCain ist am Freitag am Rande einer Wahlkampftour in Aspen in Colorado mit dem Dalai Lama zusammengetroffen. Das geistliche Oberhaupt der buddhistischen Tibeter hält sich dort zu einer Konferenz auf. McCain rief China auf, die nach den antichinesischen Unruhen im März in Tibet Festgenommenen freizulassen.
weiter http://www.epochtimes.de/articles/2008/07/25/317286.html
Logged
Pages: 1 2 [3] 4 5 ... 153   Go Up
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2013, Simple Machines
SMFAds for Free Forums | Sitemap
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!