Erinnerungsforum
July 28, 2014, 11:13:27 AM *
Welcome, Guest. Please login or register.

Login with username, password and session length
News: Willkommen im Erinnerungsforum

die Plattform für informelle Wahrheiten und alternative Denkstrukturen
jenseits der Mainstream-Medien
 
   Home   Help Search Login Register  
Pages: 1 ... 44 45 [46]   Go Down
  Print  
Author Topic: Was ist Geld? Wie funktioniert unser Geldsystem? Gibt es Auswege?  (Read 40101 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Offline Offline

Posts: 22114



« Reply #225 on: July 23, 2014, 04:38:57 AM »

Der Zinseszinseffekt

Darüber sind sich selbst die Fachleute selten einig. Ist es die Finanzpolitik? Sind es die nationalen oder internationalen Zentralbanken? Nein, es ist ein Konstruktionsfehler in unserem Geldsystem: der Zins auf Zins.

Wir befinden uns in einem soliden „Denkgefängnis“, in dem wir uns in Bezug auf das Thema „Geld“ eingerichtet haben. Die Kritik am Geldsystem stimmt zwar, aber wir verfügen nicht über die Macht und den Willen, es zu ändern. Der Zins gehört zum Eingangsparadigma, das alle Ökonomen akzeptieren müssen – vom Bankberater bis zum anerkannten Experten der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre. Alle ökonomischen Modelle und Berechnungen setzen den Zins als gegeben voraus.

Die Frage hierbei ist: Wollen wir ein Geldsystem, das Stabilität gewährleistet? Oder bevorzugen wir ein System, das großen Wohlstand auf Kosten anderer ermöglicht? Langfristig wird jedes Geldsystem durch Zins und Zinseszins zusammenbrechen….

https://www.spk-ro-aib.de/privatkunden/zins_und_boerse/thema_des_monats/zinseszinseffekt/index.php
Logged

Erinnerungsforum
« Reply #225 on: July 23, 2014, 04:38:57 AM »

 Logged
harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Offline Offline

Posts: 22114



« Reply #226 on: July 25, 2014, 02:05:04 PM »

http://kenfm.de/blog/2014/07/22/machwache-calvez/

KenFM am Set: Bilbo Calvez, Friedensmahnwache Berlin, 14.07.2014
Logged

Erinnerungsforum
« Reply #226 on: July 25, 2014, 02:05:04 PM »

 Logged
harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Offline Offline

Posts: 22114



« Reply #227 on: July 26, 2014, 12:22:16 PM »

Alan Greenspan: Das schäbige Geheimnis hinter der Vetreufelung des Goldes

Gold26. Juli 2014 (von Hubert Hüßner) Alan Greenspan, der Ex-Chef der US-Notenbank Fed. hat 1966 einen Artikel verfasst unter der Überschrift “Gold und wirtschaftliche Freiheit”. – Später wurde Greenspan einmal gefragt, ob er immer noch zu diesen Aussagen stehe. Er antwortete. "Absolut"– und fügte hinzu, dass er den Artikel gerade kürzlich wieder gelesen habe. Hier nun einige Auszüge aus seinem Artikel, die sehr deutlich machen was u. a. im derzeitigen Finanzsystem die Schieflage ermöglicht hat - die Abschaffung des sogenannten Goldstandards.

Trotz allem muss man diese Aussagen im damaligen Zeitkontext betrachten. Heute ist das Zusammenspiel von Wirtschaft, Banken und Regierungen noch erheblich komplexer und greift noch viel weiter und tiefer. Die Aussagen Greenspans zeigen aber einen Teil der Problematik deutlich auf. Ich habe mir erlaubt, einige der wichtigsten Textpassagen zu unterstreichen. Ich wünsche mir dass es vielen Menschen klar wird, weshalb weder von Staatsseite noch von Seiten der Banken irgendein Interesse daran besteht, dass möglichst viele Bürger und Bürgerinnen eines Staates im Besitz von Anlagegold (MwSt. frei!) sind. Denn Gold bedeutet ein großes Stück weit nicht kontrollierbare Handlungsfreiheit und Unabhängigkeit für diejenigen welche es physisch (!) und praxisgerecht zum Tausch besitzen!

http://quer-denken.tv
Logged

Erinnerungsforum
« Reply #227 on: July 26, 2014, 12:22:16 PM »

 Logged
Pages: 1 ... 44 45 [46]   Go Up
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2013, Simple Machines
SMFAds for Free Forums | Sitemap
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!