Erinnerungsforum
October 31, 2014, 06:24:06 AM *
Welcome, Guest. Please login or register.

Login with username, password and session length
News: Willkommen im Erinnerungsforum

die Plattform für informelle Wahrheiten und alternative Denkstrukturen
jenseits der Mainstream-Medien
 
   Home   Help Search Login Register  
Pages: 1 ... 73 74 [75] 76 77 ... 199   Go Down
  Print  
Author Topic: Syrien  (Read 109671 times)
0 Members and 4 Guests are viewing this topic.
harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Online Online

Posts: 24141



« Reply #370 on: June 27, 2012, 01:12:30 AM »

Syrien: Clinton lässt ausrichten die Russen waren es
Des Drohnenkönigs Bärenbeißer Hillary Clinton heizt die Stimmung gegen Syrien und Russland weiter an. In gewohnter Arroganz spielt sich Clinton derzeit wieder auf und will Syrien zur Rechenschaft ziehen.... http://hinter-der-fichte.blogspot.de/2012/06/syrien-clinton-lasst-ausrichten-die.html

Syria: Clinton lets all know that the Russians are guilty
Hillary Clinton thinks Syrians are too stupid to use advanced weapon systems, therefore the Russians are responsible. The toxic “drone”, Hillary Clinton, boosts the atmosphere against Syria and Russia continuously further. With her usual arrogance, Hillary Clinton is currently playing the boss (queen it) against Syria and wants to call Syria to account. http://www.syrianews.cc/syria-clinton-lets-all-know-that-the-russians-are-guilty-856.html
Logged

Erinnerungsforum
« Reply #370 on: June 27, 2012, 01:12:30 AM »

 Logged
harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Online Online

Posts: 24141



« Reply #371 on: June 27, 2012, 10:40:48 AM »

Erdogan sollte leiser brüllen
Im Augenblick läuft die völkerrechtswidrige Destabilisierung Syriens nicht so wie gewünscht und die großen Anstrengungen der USA sowie ihrer Helfershelfer mit kriegerischen Aktivitäten aus dem Untergrund die Einnahme Syriens zu betreiben, ganz nach dem Motto: "Je weniger sie von uns sehen, desto weniger werden sie uns ablehnen," hat Schiffbruch erlitten.
http://principiis-obsta.blogspot.se/2012/06/erdogan-sollte-leiser-brullen.html

Türkischer stellvertretender Premierminister eskaliert Krieg der Worte gegen Syrien
Britannien und Frankreich drängen seit Monaten auf einen von der NATO aufgezwungenen Regimewechsel und warten hart auf jeden Vorwand, der ihnen gestatten würde, die Zustimmung der UNO zu umgehen (die Russland blockieren wird) und zu behaupten, dass es Syrien ist, das die NATO angegriffen hat.
http://antikrieg.com/aktuell/2012_06_27_tuerkischer.htm

Erdogan lost all legitimacy
The Turkish people is unwilling to go to war with Syria but Erdogan uses bloody provocations and bold lies to lead Turkey to war with Syria. Doing so Erdogan pleases his backers in Doha, Riyad and Washington, but betrays the Turkish people who would never elected him had they known that Erdogan would turn out to become a warmongering lackey of the zionists. There is nothing to hide anymore.
http://nocheinparteibuch.wordpress.com/2012/06/26/erdogan-lost-all-legitimacy/

Gedanken einer Syrerin
innersyrischer Blick auf den Krieg Viel wird über Syrien berichtet. Die Syrer werden hingegen nicht gefragt, es sei denn, man benötigt sie als willige Claqeure der US /saudischen Aggresion gegen die syrische Nation.
http://www.freitag.de/autoren/umayyadin/gedanken-einer-syrerin
Logged

Erinnerungsforum
« Reply #371 on: June 27, 2012, 10:40:48 AM »

 Logged
harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Online Online

Posts: 24141



« Reply #372 on: June 27, 2012, 10:52:30 AM »

Syrien: Zur Beteiligung der CIA am Waffenschmuggel
Am  21. Juni 2012 erschien in der New York Times ein Bericht von Karl Schmitt http://www.nytimes.com/2012/06/21/world/middleeast/cia-said-to-aid-in-steering-arms-to-syrian-rebels.html über die Beteiligung von Offizieren der CIA beim Waffenschmuggel nach Syrien. Als Quelle gab Schmitt namentlich nicht genannte amerikanische Offizielle sowie Offiziere arabischer Geheimdienste an. Der Bericht bietet interessante Einblicke in die Problemlage.

Mitarbeiter der CIA operieren demnach im Rahmen einer verdeckten Aktion im Süden der Türkei und helfen den mit den USA “Alliierten” bei der Entscheidung, welche Kämpfer der unter dem Namen “Freie Syrische Armee” (FSA) operierenden Milizen Waffen für den Kampf gegen die syrische Regierung erhalten sollen. Die amerikanischen Offiziere seien schon einige Wochen dort. Sie sollten unter anderem verhindern helfen, daß Waffen jenseits der syrischen Grenze nicht in die Hände von al-Qaida und anderen Terrorgruppen kämen. Transportiert würden die Waffen von einem verborgenen Netzwerk von Zwischenleuten, an dem auch der syrische Zweig der international operierenden Moslembrüder beteiligt sei. Am meisten wisse man bei dieser geheimen Mission darüber, wie in der Türkei geheimdienstliche Informationen gesammelt würden. Man “hoffe” die “Rebellen-Gruppen” kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen, indem man sie “prüfe”.

Dem Leser wird so der Eindruck vermittelt, daß er keine Bedenken zu haben braucht: “Unsere Jungs von der CIA kümmern sich darum, daß die Terroristen keine Waffen bekommen. Waffen nur für Rebellen.”

Aber wie können CIA-Offiziere von der Türkei aus die verschiedenen Gruppen in Syrien kennenlernen und gleichzeitig auch noch steuern, wer dort die Waffen bekommt? Eine Beteiligung der CIA an der Übergabe der Waffen war in der Zeitung “Die Welt” dementiert worden, den Transport übernimmt dieses “verborgene Netzwerk”. In der Türkei können die CIA-Leute nur die Schmuggler kennenlernen und “prüfen”. Wie prüft man einen Schmuggler? Ein Schmuggler ist dann ein guter Schmuggler, wenn er das Schmuggelgut zuverlässig über die Grenze bringt. Wenn die in der New York Times veröffentlichen Angaben stimmen, dann können diese CIA-Offiziere nicht mal sagen, ob die Waffen dort angekommen sind — an eine Steuerung ist gar nicht zu denken. Erfüllt werden könnte der behauptete Zweck also nur dann, wenn es gleichzeitig noch eine verdeckte Operation in Syrien gäbe. Gibt es das nicht, dann hängt alles von den Waffen schmuggelnden Moslembrüdern ab.

Über die Moslembrüder ist bekannt, daß sie den von Istanbul aus geführten sogenannten “Syrischen Nationalrat” kontrollieren und darüber hinaus dieser “Freien Syrischen Armee” beratend zur Seite stehen. Worum es bei dieser Beratung geht, läßt sich einer am 14. März 2012 im ägyptischen Fernsehsender Al-Hekma ausgestrahlten Interview-Sendung entnehmen. Der Ägypter und Generalvorsitzende der Moslembrüder Mohammed Badi’ Moussa verfügte darin öffentlich, daß es erlaubt sei alawitische Frauen und Kinder zu töten:

Sheik Muhammad Badi Mossad: "We Ruled It Is Permissible to Kill Alawite Women & Kids"


Hier der Wortlaut aus dem Interview:

Interviewer: Ist die Tötung von Alawiten — deren Frauen und Kinder — als Vergeltung für ihre Taten erlaubt?

Mohammed Badi’ Moussa: Ja, mein Bruder. Wir haben den Alawiten ein Kommuniqué mit einer Warnung übermittelt, die die letzte sein dürfte. Unsere Brüder in der Freien Syrischen Armee schickten Anfragen an Gelehrte im Exil, um zu erfahren, ob es erlaubt ist alawitische Dörfer wie Zahra, Eqrima und die Nuzha-Vororte von Homs zu überfallen. …


Die CIA-Offiziere im Süden der Türkei sorgen also dafür, daß die mit derartigen Vorgaben von der Moslembruderschaft geleiteten regierungsfeindlichen Milizen in Syrien Waffen bekommen. Diese Waffen werden, entgegen der Darstellung in der New York Times, nicht zum Kampf gegen die syrische Regierung verwendet, sondern zur Auslöschung ganzer Dörfer — ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit....

http://antifo.wordpress.com/2012/06/24/syrien-zur-beteiligung-der-cia-am-waffenschmuggel/
Logged

Erinnerungsforum
« Reply #372 on: June 27, 2012, 10:52:30 AM »

 Logged
fehlfarben
Hero Member
*****

Karma: 3
Offline Offline

Posts: 12896



« Reply #373 on: June 27, 2012, 07:19:47 PM »

Video zeigt Moment des Abschuss am Strand

Quote
Dienstag, 26. Juni 2012 , von Freeman um 16:00

Folgendes Video wurde am Strand in der Nähe der Küstenstadt Lattakia aufgenommen, gerade als der Abschuss des türkischen F-4 Kampfjets erfolgte. Man sieht Leute die am Meer sich zum Baden aufhalten. Dann hört man die Schüsse der Flugawehrgeschütze, die sich in der Nähe befinden, und die Geräusch eines Jets am Himmel. Die Leute am Strand zeigen aufs Meer und jubeln anschliessend, da sie offensichtlich den Absturz des Flugzeugs beobachten konnten.


http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2012/06/video-zeigt-moment-des-abschuss-am.html
Logged
fehlfarben
Hero Member
*****

Karma: 3
Offline Offline

Posts: 12896



« Reply #374 on: June 27, 2012, 07:41:49 PM »

27.6.2012
Syria: Attack on TV staff `worst massacre against journalism` (PHOTOS)
Syrian Information Minister Omran al-Zoubi put the responsibility for killing of seven TV staffers on the EU, Arab and International organizations. He called it “the worst massacre against journalism and the freedom of media.”
http://www.rt.com/news/syria-tv-massacre-sanctions-858/

The U.S. and Syria: Facts you should know
The following timeline reviews the progression of U.S.-NATO intervention in Syria and counteracts the Big Lie in the corporate media aimed at preparing open imperialist military aggression against the Syrian people.
http://globalresearch.ca/index.php?context=va&aid=31628

Westliche Länder verletzen den NPT-Vertrag
Der iranische Außenamtssprecher sagte am heutigen Mittwoch im Gespräch mit IRNA, es seien die westlichen Länder, die den NPT-Vertrag verletzen und fügte hinzu:
http://german.irib.ir/nachrichten/politik/item/207894-westliche-laender-verletzten-den-npt-vertrag

Uno-Kommission: Täter bei Massaker von Hula nicht zu ermitteln

Der Schuldige (bzw. die Schuldigen) am Massaker Ende Mai in der syrischen Dorfgemeinschaft Hula, Provinz Homs, kann laut der von der Uno eingesetzten Untersuchungskommission für Syrien nicht genau ermittelt werden, meldet Reuters am Mittwoch unter Hinweis auf den Chef der Kommission, Paulo Pinheiro.
http://de.rian.ru/crime/20120627/263882284.html

Syrien: NATO bekam auf die Pfoten
Die NATO hielt gestern eine Rats-Tagung ab, die von der Türkei gefordert worden war. Der Eindringling Türkei sollte der NATO einreden, sie wäre angegriffen worden. Eine so absurde Behauptung, dass nicht mal die NATO sich lächerlich machen wollte. Und so geriet das Meeting zur Scheinheiligkeits-Sitzung für die dummen Völker. Jedermann in NATO und NATO-Medien weiß natürlich, dass die Türken den Auftrag hatten, die Syrer zu testen. Nur ging das schief.
http://hinter-der-fichte.blogspot.com/2012/06/syrien-nato.html

Türkei provoziert weiter

Nach Abschuß eines Militärjets: NATO verurteilt Verteidigungsmaßnahme Syriens »aufs schärfste«. Ankara droht mit Angriffen auf syrische Armee in »Grenznähe«.
http://www.jungewelt.de/2012/06-27/038.php

Jetabschuss: Moskau ermahnt Syrien und Türkei zur Zurückhaltung

Nach dem Abschuss eines türkischen Kampfjets durch die syrische Luftabwehr ruft Russland die beiden Staaten zur Zurückhaltung und konstruktiven Zusammenarbeit auf.
http://de.rian.ru/politics/20120626/263875881.html
Logged
Pages: 1 ... 73 74 [75] 76 77 ... 199   Go Up
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2013, Simple Machines
SMFAds for Free Forums | Sitemap
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!