Erinnerungsforum
October 26, 2014, 10:22:24 AM *
Welcome, Guest. Please login or register.

Login with username, password and session length
News: Willkommen im Erinnerungsforum

die Plattform für informelle Wahrheiten und alternative Denkstrukturen
jenseits der Mainstream-Medien
 
   Home   Help Search Login Register  
Pages: 1 ... 74 75 [76] 77 78 ... 222   Go Down
  Print  
Author Topic: global project OBAMA - Kriege / Krisen / Geostrategien  (Read 110214 times)
0 Members and 12 Guests are viewing this topic.
harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Offline Offline

Posts: 24015



« Reply #375 on: April 11, 2012, 12:39:10 PM »

Wer ist Kofi Annan wirklich? Der UN-Friedensvermittler, handverlesen von der CIA Thierry Meyssan 11.04.2012 
Obwohl Kofi Annan bei den Vereinten Nationen einen exzellenten Ruf hinsichtlich seines effektiven Managements genießt, geriet er wegen seiner politischen Schwächen scharf  in die Kritik. Als UN-Generalsekretär trachtete er danach, die Weltorganisation an die unipolare Welt und die weltweite Ausdehnung der amerikanischen Vorherrschaft anzupassen. Er stellte die weltanschaulichen Grundlagen der Vereinten Nationen in Frage und schwächte ihre Fähigkeit, Konflikte zu verhindern. Dennoch wurde gerade er jetzt mit der Beilegung der Syrienkrise beauftragt.

Quote
Annans wichtigste Initiative nannte sich »Global Compact«, die Mobilisierung der Zivilgesellschaft für eine bessere Welt. Auf freiwilliger Grundlage sollten Geschäftsleute und Arbeitgeber, Gewerkschaften und Nichtregierungsorganisationen zusammengebracht werden, um über die Achtung der Menschenrechte,  Arbeitsgesetzgebung und die Umwelt zu diskutieren und Leitlinien zu formulieren.
 
Tatsächlich erreichte Global Compact die angestrebte praktische Wirkung nicht. Im Gegenteil verzerrte es den Grundcharakter der Vereinten Nationen dadurch, dass es den Einfluss der Nationalstaaten herunterspielte und die Rolle der internationalen Unternehmen und Nichtregierungsorganisationen (NGOs) überbewertete. Diese NGOs sind nur dem Namen nach »Nichtregierung…« und werden von den Großmächten verdeckt finanziert. Indem Annan Lobbygruppen als Partner der Vereinten Nationen förderte, entfernte er sich und die Vereinten Nationen immer mehr vom Geist der in San Francisco beschlossenen UN-Charta. Es geht dann nicht mehr darum, die Menschheit vor der Geißel des Krieges zu retten, indem man die völkerrechtliche Gleichheit aller Nationen, ob klein oder groß, anerkennt, sondern darum, die Lage der Menschen durch die Förderung der Annäherung und des Ausgleichs zwischen privaten Interessen zu verbessern.
 
Global Compact weicht daher von der fast allgemein akzeptierten vernunftgemäßen Einsicht ab, dass das Völkerrecht dem Gemeinwohl dient. Die neue Denkstruktur wird eigentlich nur von den Anglo-Amerikanern vertreten, die der Auffassung sind, das Gemeinwohl sei eine Chimäre und eine gute Regierungsführung bestehe darin, die größtmögliche Anzahl von Sonderinteressen unter einen Hut zu bringen. Letztlich bewirkt Global Compact das gleiche wie die Wohltätigkeitsgalas in den USA: Man verschafft sich selbst ein gutes Gewissen, indem man unter großer Beachtung der Medien Initiativen vorantreibt, die strukturelle Ungerechtigkeiten festschreiben.
 
Vor diesem Hintergrund bilden die beiden Amtszeiten Kofi Annans (1997-2006) die Wirklichkeit dieses historischen Zeitraums ab, in dem eine unipolare Welt der Globalisierung der amerikanischen Vorherrschaft zu Lasten der Rolle der Nationalstaaten und der Bevölkerungen, die diese jeweils repräsentieren, unterworfen war.
 
Diese Strategie steht im Einklang mit jenen Einrichtungen, die Washington in den 1980er Jahren als Werkzeuge seiner Politik ins Leben rief. Dazu gehört zum Beispiel das National Endowment für Democracy (NED, deutsch: »Nationale Stiftung für Demokratie«), das entgegen seiner Bezeichnung die subversive Tätigkeit der CIA fortsetzen soll, indem es demokratische Prozesse oder Prozesse der Demokratisierung manipuliert.[3] Die NED unterstützt – legalerweise oder nicht – Arbeitgeberorganisationen, Gewerkschaften und Vereinigungen aller Art. Als Gegenleistung beteiligen sich die Empfänger des Geldsegens an Global Compact und verzerren so die Positionen der Nationalstaaten, denen die finanziellen Möglichkeiten fehlen, ihre eigenen Lobbygruppen zu finanzieren. Seit die unipolare Welt über ihren eigenen Weltpolizisten – die USA – verfügt, gehört Frieden nicht länger zu den Belangen der Vereinten Nationen; und so kann sich die Weltorganisation stattdessen darauf konzentrieren, sich aller Formen des Protestes anzunehmen, um so die weltweite Unordnung zu bestätigen und damit die fortschreitende weltweite Ausdehnung der amerikanischen Vorherrschaft zu rechtfertigen.


http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/thierry-meyssan/wer-ist-kofi-annan-wirklich-der-un-friedensvermittler-handverlesen-von-der-cia.html
Logged

Erinnerungsforum
« Reply #375 on: April 11, 2012, 12:39:10 PM »

 Logged
harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Offline Offline

Posts: 24015



« Reply #376 on: April 11, 2012, 12:44:36 PM »

US weighs limited military action against Assad. Turkey may join DEBKAfile April 11, 2012
DEBKAfile | Washington sources report that, although Obama is still flat against broad US military intervention in Syria, administration circles feel America could no longer stay aloof from what is happening there...

April 10, after Damascus skipped the truce laid down in the UN-Arab envoy Kofi Annan’s plan and escalated its attacks on the Syrian population, a change of tone was detected in the Obama administration....

http://www.prisonplanet.com/us-weighs-limited-military-action-against-assad-turkey-may-join.html
http://www.debka.com/article/21909/
« Last Edit: April 11, 2012, 12:50:55 PM by harakiri » Logged

Erinnerungsforum
« Reply #376 on: April 11, 2012, 12:44:36 PM »

 Logged
harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Offline Offline

Posts: 24015



« Reply #377 on: April 11, 2012, 12:53:43 PM »

Sind das unsere Männer im Iran? APRIL 6, 2012
Der bekannte investigative US-Journalist Seymour M. Hersh enthüllt, dass Mitglieder der iranischen Terrororganisation MEK, die auch für die Ermordung iranischer Atomwissenschaftler verantwortlich sein soll, in den USA ausgebildet wurden...

http://principiis-obsta.blogspot.se/2012/04/sind-das-unsere-manner-im-iran.html
http://www.newyorker.com/online/blogs/newsdesk/2012/04/mek.html
Logged

Erinnerungsforum
« Reply #377 on: April 11, 2012, 12:53:43 PM »

 Logged
harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Offline Offline

Posts: 24015



« Reply #378 on: April 15, 2012, 04:20:53 PM »

Krieg braucht das Land und die Menschen merken nichts davon

....Den meisten Menschen ist darüber hinaus gar nicht bewusst, dass Europa eine Gründung von den USA ist, ganz provokant ausgedrückt. Um das Empire eben auszubauen und somit mehr Kontrolle über die Länder in Europa ausüben zu können...
.....Somit kann festgehalten werden, dass wenn Amerika Krieg führt, dann machen die das unter unserem Namen. Das kann doch nicht ernsthaft unser Anspruch sein! Warum bauen die USA in Afrika ihre nächsten Militärnetzwerke auf, von da aus sie diesen Markt beherrschen wollen....


http://thinktankjunk.com/2012/04/14/krieg-braucht-das-land-und-die-menschen-merken-nichts-davon/
Logged

harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Offline Offline

Posts: 24015



« Reply #379 on: April 22, 2012, 04:07:32 PM »

Kriegsversprechen II - Terrormanagement im 21. Jahrhundert
Trailer: Kriegsversprechen II - Terrormanagement im 21. Jahrhundert

 20.04.2012 von NuoVisoProductions http://www.youtube.com/user/NuoVisoProductions
Logged

Pages: 1 ... 74 75 [76] 77 78 ... 222   Go Up
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2013, Simple Machines
SMFAds for Free Forums | Sitemap
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!