Erinnerungsforum
August 30, 2014, 03:13:19 PM *
Welcome, Guest. Please login or register.

Login with username, password and session length
News: Willkommen im Erinnerungsforum

die Plattform für informelle Wahrheiten und alternative Denkstrukturen
jenseits der Mainstream-Medien
 
   Home   Help Search Login Register  
Pages: 1 ... 89 90 [91] 92 93 ... 111   Go Down
  Print  
Author Topic: Griechenland  (Read 60866 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
fehlfarben
Hero Member
*****

Karma: 3
Online Online

Posts: 11968



« Reply #450 on: May 07, 2012, 07:58:11 PM »

Wahlen in Griechenland - 7.5.12
Wahlen in Griechenland - Das Antlitz der Krise Mit der gestrigen Parlamentswahl hat für das von deutschen Spardiktaten zerrüttete Griechenland eine neue Phase der Instabilität begonnen......
http://youtu.be/vqOeyXQCpBo

Griechenland: SYRIZA nur knapp hinter ND

RedGlobe zum Wahlergebnis
http://kritische-massen.over-blog.de/article-griechenland-syriza-nur-knapp-hinter-nd-104731591.html

Wahlen in Griechenland-EU-Konservative und EU-Sozialisten haben keine Mehrheit mehr. Die Linke siegt.
Griechenland, Innenministerium 7.5.2012, 9:28 (99,03 % ausgezählt)
http://juergenmeyer.blogger.de/stories/2055922/

Griechische Kommunisten zum Ausgang der Wahl
"Wir rufen die Wähler der PASOK und der ND, besonders die zur Arbeiterklasse und anderen Volksschichten gehörenden, auf, sich ebenfalls bei den Kämpfen, an den Arbeitsplätzen, in den Schulen und Universitäten, in den Nachbarschaften gemeinsam mit uns und anderen Aktivisten in die erste Reihe zu stellen. Sie sind es, die zu einer neuen Dynamik und zum Massencharakter des Kampfes beitragen müssen. Wir rufen das Volk auf, sich nicht durch die in den kommenden Tagen und Monaten folgenden Versuche betrügen zu lassen."
http://kritische-massen.over-blog.de/article-griechische-kommunisten-zum-ausgang-der-wahl-104739740.html

dazu das gelbeforum:

Griechenland: Neuwahlen wohl unvermeidlich. Und dann .... wird es erst richtig bunt.
verfasst von Gaby, 07.05.2012,

Moin,

es wird wohl keine Konstellation geben, unter der eine griechische Regierung zu Stande kommt. Pasok und Nea Demokratia haben, wie allgemein nun zu lesen und bekannt, nur 149 Sitze. 151 wären mindestens nötig.

Und ein Koalitionspartner ist nicht in Sicht. Die "Demokratische Linke", die 19 Sitze errungen hat und damit Mehrheitsbeschaffer hätte werden können, hat heute abgelehnt. Ihr Vorsitzender meint, er könne sich viel mehr eine Regierung mit "progressiven linken Kräften" vorstellen.

Damit guckt er wohl auf das Bündnis Syriza, die bei der Wahl abgeräumt haben und zweitstärkste Kraft noch vor Pasok wurden. Auch deren Vorsitzender, Tsipras, hat heute abgewunken: Keine Koalition mit ND und Pasok,

Damit sind Neuwahlen wohl unabwendbar, im Gespräch ist Mitte Juni. Was heute aber einschlug wie eine Bombe: In einer Umfrage von Ende April (die nicht veröffentlicht werden durfte, weil das in GR zwei Wochen vor der Wahl verboten ist), schnitt Syriza mit 40 Prozent ab. Bei der Frage, wie es denn weiter gehen würde, sollten noch mal - nach einer Pattsituation - Wahlen anstehen.

Wenn das im Juni wahr wird und Syriza noch mal zulegt, stärkste Partei wird, dann bekommt das Bündnis auch die 50 Sitze im Parlament extra, die der Gewinnerpartei laut griechischem Wahlrecht zusteht.

Damit wäre der Weg für Syriza frei. Tsipras hat heute noch mal wiederholt: Raus aus allen Verträgen, Memoranden und der Gleichen. Was er nicht so deutlich sagt: Raus aus dem Euro. Aber das ergibt sich meiner Meinung nach automatisch.


http://www.dasgelbeforum.de.org/forum_entry.php?id=254390

und siehe da:

7.5.2012
Samaras gibt Regierungsbildung auf
Schon einen Tag nach der Parlamentswahl in Griechenland stehen die Zeichen auf Neuwahlen: Antonis Samaras, der Chef der stärksten Partei Nea Dimokratia, hat den Auftrag zur Regierungsbildung zurückgegeben. Auch das zweitplatzierte Syriza-Bündnis dürfte keine Koalition zusammenbekommen
http://www.spiegel.de/politik/ausland/antonis-samaras-gibt-regierungsbildung-in-griechenland-auf-a-831875.html
« Last Edit: May 07, 2012, 08:11:25 PM by fehlfarben » Logged
Erinnerungsforum
« Reply #450 on: May 07, 2012, 07:58:11 PM »

 Logged
fehlfarben
Hero Member
*****

Karma: 3
Online Online

Posts: 11968



« Reply #451 on: May 08, 2012, 10:46:15 AM »

8.5.2012

Goldman-Parteien wollen offenbar schnelle Neuwahlen in Griechenland

Nachdem das Parteienkartell der Lakaien von Goldman Sachs & Co es am Sonntag trotz Medienherschaft, 50-Sitze-Bonus und positiver Prognosen in Griechenland sensationellerweise nicht geschafft hat, sich eine Sitzmehrheit zu organisieren, strebt die internationalen Finanzmafia offensichtlich möglicht baldige Neuwahlen in Griechenland an.

Kurzfristige Neuwahlen gibt es in Griechenland zwingend, wenn die Führer der drei stärksten Parteien es nacheinander nicht schaffen, in jeweils spätestens drei Tagen eine Regierungsvereinbarung auf die Beine zu stellen und auch danach bei einem Gespräch der Führer aller ins Parlament gewählten Parteien beim Staatspräsidenten keine regierungsbildende Koalition entsteht.

Antonis Samaras von der Goldman-Partei ND wurde heute als Erster mit einer Regierungsbildung beauftragt. Ihm konnte es gar nicht schnell genug gehen, den Auftrag zurückzugeben. Anstatt sich drei Tage um eine Regierungsbildung zu bemühen, gab er den Auftrag bereits nach fünf Stunden zurück.


weiterlesen:
https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2012/05/08/goldman-parteien-wollen-offenbar-schnelle-neuwahlen-in-griechenland/
Logged
Erinnerungsforum
« Reply #451 on: May 08, 2012, 10:46:15 AM »

 Logged
fehlfarben
Hero Member
*****

Karma: 3
Online Online

Posts: 11968



« Reply #452 on: May 08, 2012, 09:37:17 PM »

8.5.2012

Regierungsbildung in Athen
 Entsetzen über linken Wahlgewinner


Er will das "barbarische Spardiktat" Europas kippen: Sollte der linke Parteichef Alexis Tsipras mit diesem Ziel eine Regierung zustande bekommen, gerät die ganze EU-Krisenpolitik ins Wanken. Deutsche Politiker und die EZB sind besorgt. Die Börsen brechen ein.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/griechenland-linker-politiker-tsipras-will-sparpolitik-beenden-a-832125.html
Logged
Erinnerungsforum
« Reply #452 on: May 08, 2012, 09:37:17 PM »

 Logged
fehlfarben
Hero Member
*****

Karma: 3
Online Online

Posts: 11968



« Reply #453 on: May 09, 2012, 01:33:53 PM »

9.5.2012

Chef der griechischen Radikallinken schreibt Brief an EU und EZB
Sparpaket storniert - schon vor den Gesprächen


Die Töne des Chefs der griechischen Radikallinken (Syriza), Alexis Tsipras, werden immer schärfer. Tsipras ist derzeit mit der Regierungsbildung beauftragt. Schon im Vorfeld von Sondierungsgeprächen macht er die Aufkündigung des mit der EU vereinbarten Sparpakts zur Grundvoraussetzung jeglicher Gespräche.

Nach Angaben eines engen Mitarbeiters will Tsipras noch heute in einem Brief an die EU-Kommission und die Europäische Zentralbank (EZB) das Sparprogramm Griechenlands für null und nichtig erklären.
"Das griechische Volk hat die Annullierung beschlossen"

Tsipras Ansicht nach habe "das griechische Volk bei den Wahlen vergangenen Sonntag" diese Annullierung beschlossen, sagte sein Mitarbeiter Panagiotis Lafazanis im griechischen Fernsehen. Denn es habe "den Parteien, die das Stabilisierungsprogramm unterstützen, nicht die Mehrheit gegeben".


weiter auf:
http://www.tagesschau.de/wirtschaft/griechenland2200.html

Massiv Feuer unterm Dach!
« Last Edit: May 09, 2012, 01:58:02 PM by fehlfarben » Logged
fehlfarben
Hero Member
*****

Karma: 3
Online Online

Posts: 11968



« Reply #454 on: May 09, 2012, 01:54:44 PM »

8.5.2012

Griechenland könnte Domino-Effekt auslösen!

So langsam dämmert es den herrschenen Gold- und Ackermännern und ihren Hiwis (Hilfswissenschaftlern), was in Griechenland am Sonntag passiert ist.

Die Bankster und ihre Lakaien sorgen sich um ihre Macht und Pfründe – und darum für ihre skrupellose Verantwortungslosigkeit nach isländischem Muster zur Rechenschaft gezogen zu weren. Die von der zionistischen Finanzmafia beherrschte deutsche Märchenschau hat heute gleich drei Top-Beiträge mit Propaganda gegen die griechischen Wähler befüllt.

“Sorgen um Griechenland schicken Dax auf Talfahrt”, melden sie nun. Die CIA-nahe goldige Propaganda-Schleuder “Die Presse” schimpft wahlweise auf Antonis Samaras, den Chef der griechischen Goldman-Partei ND, und Alexis Tsipras, den Vorsitzenden des linken Anti-Goldman-Bündnisses Syriza.

Samaras und den anderen Goldman-Hiwis von ND und PASOK wirft die Propaganda der Finanzmafia vor, unverantwortlich gehandelt zu haben, indem sie nach der Wahl nicht intensiv genug versucht haben, Goldman-Gegner einzukaufen und so ins Goldman-Lager überzuziehen, oder, so wie Tagesschau-Propagandist Reinhard Baumgarten, dass es demokratisch überhaupt falsch sei, in einer schwierigen Zeit das Volk wählen zu lassen. as gilt natürllich besonders dann, wenn an der Spitze des Landes bereits ein Goldmann steht. Wo kämen wir denn da hin, wenn nicht ein Goldmann, sondern das Volk über essentielle Fragen der Staatsführung entscheiden dürfte? Das ist natürlich nicht im Sinne der Goldmänner und ihrer Lakaien, die ansonsten nicht müde werden, fremde Länder zu zerbomben, um da “Demokratie” einzuführen.


https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2012/05/08/griechenland-konnte-domino-effekt-auslosen/

Tagesschau fälscht Kursentwicklung des DAX

Die staatliche deutsche Propaganda-Sendung Tagesschau ist über den erfolgreichen demokratischen Widerstand gegen das herrschende Bankster-Kartell in Griechenland inzwischen offenbar so besorgt, dass sie es für nötig hält, die Kursentwicklung des deutschen Leit-Aktien-Indices DAX zu fälschen.

Während die Kursntwicklung des DAX am 08.05.2012 auf der Startseite der Tagesschau mit einer nach oben verlaufenden Kurve gezeichnet ist, und eine ebenso steil nach oben verlaufende Kurve bei boerse.ard.de präsentiert wird, offenbart ein Blick auf die Parkett-Cam der deutschen Börse, dass der Kurs des DAX am 08.05.2012 in Wirklichkeit steil nach unten ging.


https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2012/05/08/tagesschau-falscht-kursentwicklung-des-dax/
Logged
Pages: 1 ... 89 90 [91] 92 93 ... 111   Go Up
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2013, Simple Machines
SMFAds for Free Forums | Sitemap
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!