Erinnerungsforum
July 30, 2014, 07:56:32 AM *
Welcome, Guest. Please login or register.

Login with username, password and session length
News: Willkommen im Erinnerungsforum

die Plattform für informelle Wahrheiten und alternative Denkstrukturen
jenseits der Mainstream-Medien
 
   Home   Help Search Login Register  
Pages: 1 ... 152 153 [154] 155 156 ... 220   Go Down
  Print  
Author Topic: EU-Staaten in der Krise  (Read 112704 times)
0 Members and 2 Guests are viewing this topic.
harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Offline Offline

Posts: 22175



« Reply #765 on: August 13, 2012, 03:56:35 AM »

Prof. Dr. Heiner Flassbeck, UNO-Ökonom zur Eurokrise
Prof. Dr. Heiner Flassbeck, UNO-Ökonom zur Eurokrise - Kontext TV
Logged

Erinnerungsforum
« Reply #765 on: August 13, 2012, 03:56:35 AM »

 Logged
harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Offline Offline

Posts: 22175



« Reply #766 on: August 13, 2012, 09:29:43 PM »

Crash-Gefahr? Wiener Finanzaufsicht will Insolvenzrecht für Banken
Michael Brückner
Plötzlich hat es die Finanzaufsicht ganz eilig: Möglichst schon zum 1. Januar 2013 soll das neue österreichische Insolvenzrecht für Banken eingeführt werden. Befürchten die Aufseher nach dem Fall Hypo Alpe Adria und der Schieflage der Volksbanken weitere Crashs? Aufgrund ihres starken Engagements in Mittel- und Osteuropa sind die Geldinstitute der Alpenrepublik jedenfalls besonders verwundbar...... http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/michael-brueckner/crash-gefahr-wiener-finanzaufsicht-will-insolvenzrecht-fuer-banken.html
Logged

Erinnerungsforum
« Reply #766 on: August 13, 2012, 09:29:43 PM »

 Logged
harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Offline Offline

Posts: 22175



« Reply #767 on: August 15, 2012, 01:04:14 PM »

Zwangsabgabe für unsere Bürger in Vorbereitung 02. August 2012
Im Bundesfinanzministerium werden konkrete Pläne zur Zwangsanleihe für jeden Bürger unseres Landes vorbereitet.
Ein Leck im Ministerium verrät: Zwangsanleihe soll 10% des Vermögens betragen?
Gleichzeitig Abbau der staatlichen Souveränität geplant, getarnt als politische Union. Schäuble ganz offen: "Wir können die politische Union erreichen, wenn wir eine Krise haben".
http://www.compact-magazin.com/index.php?option=com_content&view=article&id=316

“Wer eine Eigentumswohnung, Haus oder einen landwirtschaftlichen Betrieb hat, der wird (zunächst) wohl 10% von dessen Wert bar hergeben müssen.” 8. August 2012
Zwangsabgabe für unsere Bürger nun real..
http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2012/08/08/wer-eine-eigentumswohnung-haus-oder-einen-landwirtschaftlichen-betrieb-hat-der-wird-zunachst-wohl-10-von-dessen-wert-bar-hergeben-mussen/

http://www.politaia.org/wirtschaft/banken/zwangsabgabe-fur-unsere-burger-in-vorbereitung-compact/
http://goldblogger.de/news/ein-leck-im-ministerium-verraet-zwangsanleihe-soll-10-des-vermoegens-betragen.html
http://www.erwartetuns.de/zwangsanleihe-fur-alle-burger-in-vorbereitung/
------

Zwangsabgabe für alle? Veröffentlicht am: 14. August 2012
Die Informationen, die die Rechercheure vom Kopp-Verlag durch ein „Leck“ im Finanzministerium erhalten haben, sind schon recht detailliert. “Ich weiß unmittelbar aus dem Finanzministerium, dass dort Zwangsanleihen ganz konkret geprüft und vorbereitet werden”, so Frau von Storch http://www.zivilekoalition.de/. Was geschehen soll, wenn der Bürger nicht über so viele Geldmittel verfügt, hat sie auch erfahren: “Wer das Geld nicht bar hat, der bekommt es von der Bank - und eine Hypothek auf seine Immobilie.”

Es ist gut möglich, dass so etwas tatsächlich konkret überlegt wird. Der Staat braucht dringend Geld. Die wohlsituierte obere Mittelschicht dabei ins Visier zu nehmen, liegt nahe. Das ist die Bevölkerungsschicht, die über beachtliche Rücklagen verfügt, staatsgläubig ist und kaum zur Gegenwehr fähig ist. Diese meist älteren, gesetzestreuen Bürger wagen es nicht, ihr Vermögen zu verstecken oder ins Ausland zu bringen, wandern nicht einfach aus und rebellieren nicht auf der Straße. Solidarität mit ihnen gibt es auch nicht, denn auf den Neid und die heimliche Genugtuung der großen, unvermögenden Mehrheit ist Verlass. Dazu lanciert man noch entsprechende Medienkampagnen, und schon stimmen alle zu, dass die „reichen Geldsäcke“ endlich mal zu Kasse gebeten werden. Selbstverständlich haben die wirklich Reichen ihre großen Vermögen mithilfe ausgefuchster Anwälte und Berater schon längst vor jedem Zugriff in Sicherheit gebracht.

Eine Vermögensabgabe für alle Bürger erscheint dagegen sehr unwahrscheinlich, weil.... weiter http://www.krisenvorsorge.com/zwangsabgabe-fuer-alle/

-------

Kopie des Briefes von http://www.zivilekoalition.de/
http://www.compact-magazin.com/images/stories/artikel/pdf/zivile_koalition_01s.pdf
http://www.compact-magazin.com/images/stories/artikel/pdf/zivile_koalition_02.pdf
http://www.compact-magazin.com/images/stories/artikel/pdf/zivile_koalition_03.pdf
http://www.compact-magazin.com/images/stories/artikel/pdf/zivile_koalition_04.pdf
Logged

Erinnerungsforum
« Reply #767 on: August 15, 2012, 01:04:14 PM »

 Logged
fehlfarben
Hero Member
*****

Karma: 2
Offline Offline

Posts: 11387



« Reply #768 on: August 15, 2012, 10:45:27 PM »

ESM und staatliche Militäroffensive: Steht Europa vor einem Bürgerkrieg?

15.8.2012
Quote
Seit Beginn der inszenierten, mittlerweile ausufernden Finanzkrise in Europa steht die Europäische Union, bisweilen noch sinnbildlich, in Flammen. Immer mehr Völker erheben sich gegen ihre Regierungen, protestieren friedlich für einen politischen Wandel zum Wohle aller Bürger; sie wollen damit verdeutlichen, dass sie nicht mehr bereit sind, für Fehler der Privatbankenindustrie zu zahlen.

Allen voran, natürlich Spanien, wo oftmals über eine Million Menschen auf die Straße gehen. Spaniens Bürger fordern soziale Sicherheit, ordentliche langfristige Arbeitplätze. Keineswegs verwunderlich bei einer Arbeitslosenquote von 24,8 Prozent. Europaweit ist der dramatische Sozialabbau, jene Sicherheiten, für welche alle Menschen in Europa Jahrzehnte hart gearbeitet haben, deutlich erkennbar.

Was vor einigen Jahren noch konspirativ umgesetzt wurde, geschieht nunmehr öffentlich: die Militarisierung Europas zum Zwecke totalitärer Bevölkerungskontrolle. In Deutschland wird laut einem TAZ-Bericht die Bundeswehr auf Volkskrawalle vorbereitet, in Spanien laufen einem Heiseartikel zufolge ähnliche Maßnahmen.


weiter:
http://www.buergerstimme.com/Design2/2012-08/esm-und-staatliche-militaeroffensive-steht-europa-vor-einem-buergerkrieg/
Logged

harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Offline Offline

Posts: 22175



« Reply #769 on: August 16, 2012, 02:16:09 AM »

Spanische Sparer sollen vorübergehend alles verlieren
Mittwoch, 15. August 2012 , von Freeman um 10:00
Auf so eine Idee können nur Politiker kommen. Die spanische Regierung versucht eine Vereinbarung mit Brüssel auszuhandeln, um die Guthaben des "kleinen Mannes" bei den Banken zu retten, wenn diese durch massive Abschreiber saniert werden. So sollen die Sparer sofort alles verlieren, aber dann mit der Zeit wieder ihre Guthaben erstattet bekommen. Unglaublich dieser Vorschlag, in dem man den Bankkunden zuerst alles wegnimmt, um es irgendwann in der Zukunft zurückzahlen zu wollen.

Wie kam es dazu. Die spanischen Banken haben den Kleinsparern Produkte angedreht, die mit Vorzugsaktien der sogenannten Cajas verbunden sind, die Institute die Kredite vergeben haben. Das heisst, die Sparer wurden quasi wie Aktionäre mit in die Haftung genommen und werden somit bei einem "Haircut" alles verlieren. Das hat man ihnen natürlich beim Verkauf dieses Konstruktes nicht gesagt. 30 Milliarden Euro haben gutgläubige Sparer so angelegt bevor die Krise anfing.

Aktionäre von Banken oder Spekulanten sollen ruhig endlich Verluste tragen, wenn es zu einem Abschreiber des Kapitals kommt, denn es ist ihr Risiko in Banken zu investieren. Aber doch nicht Kleinsparer, die man ohne ihr Wissen zu haftenden Aktionären machte. Andererseits, wer heute noch glaubt, sein Geld bei einer Bank anzulegen wäre sicher, glaubt auch an Märchen.


Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Spanische Sparer sollen vorübergehend alles verlieren http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2012/08/spanische-sparer-sollen-vorubergehend.html#ixzz23fA4HTZU
Logged

Pages: 1 ... 152 153 [154] 155 156 ... 220   Go Up
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2013, Simple Machines
SMFAds for Free Forums | Sitemap
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!