Erinnerungsforum
October 26, 2014, 04:31:26 AM *
Welcome, Guest. Please login or register.

Login with username, password and session length
News: Willkommen im Erinnerungsforum

die Plattform für informelle Wahrheiten und alternative Denkstrukturen
jenseits der Mainstream-Medien
 
   Home   Help Search Login Register  
Pages: 1 ... 149 150 [151] 152 153 ... 236   Go Down
  Print  
Author Topic: Illuminati / Bilderberger / NWO  (Read 249925 times)
0 Members and 31 Guests are viewing this topic.
harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Online Online

Posts: 24015



« Reply #750 on: June 29, 2012, 01:57:12 AM »

BilderBerg Group: The Exclusive Documentary Jesse Ventura
The Bilderberg Group, Bilderberg conference, or Bilderberg Club is an annual,
unofficial, invitation-only conference of around 120 guests, most of whom are
persons of influence in the fields of politics, banking, business, the military,
and media. Each conference is held under intense security and secrecy.

Meetings are organized by a steering committee with two members from each of around
eighteen nations. Official posts, in addition to a chairman, include an Honorary
Secretary General. There is no such category in the group's rules as a "member of the group".
The only category that exists is "member of the Steering Committee". In addition to the
committee, there also exists a separate advisory group, though membership overlaps.

BilderBerg Group: The Exclusive Documentary (1/5) 10:10 | 0:43:56

weiter
http://www.youtube.com/playlist?list=PLD2FF0BFDBC2A9079
http://www.youtube.com/user/PureEducation
Logged

Erinnerungsforum
« Reply #750 on: June 29, 2012, 01:57:12 AM »

 Logged
harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Online Online

Posts: 24015



« Reply #751 on: June 29, 2012, 03:57:59 AM »

Machtverhältnisse und Machtstrukturen

interessanter Artikel von 2008, auch gerade wg. aktueller "Sau durch Dorfs treibe"-Thematik ESM

http://politikglobal.blogspot.de/2008/06/0806-18-der-rote-faden-der-weltpolitik.html

Quote
Gerade mit der geplanten Auslöschung Deutschlands und Auflösung in eine dominierende Brüsseler-EU-Regierung, ohne daß Deutschland seit 1945 je wieder seine Eigenstaatlichkeit erlangt hätte, erweisen sich die letzten über 60 Jahre als ein Marionetten-Theater, das der Bevölkerung vorgaukelte, das Land zu regieren – und waren doch nur Verwaltungsmarionetten im Rahmen der SHAEF-Gesetze, also Erfüllungsgehilfen für das Hochkommissariat der West-Alliierten, die ihren Besatzungsstatus gegen Recht und Gesetz niemals aufgegeben hatten.
Gemäß der Haager Landkriegsordnung hätte Deutschland 60 Jahre nach Kriegsende die Autonomie zurückerhalten müssen – aber völlig illegal ist Deutschland heute noch immer besetzt. Deutschland hat auch nach über 60 Jahren nach Kriegsende noch immer keine Verfassung – das Grundgesetz ist keine Verfassung!!! – und laut Grundgesetz Artikel 146 hat jeder Deutsche das Recht auf eine Verfassung, das die deutsche US-Marionettenregierung den Deutschen vorenthalten will. Es sind andere, die über Deutschland bestimmen. Der Deutsche "hat's Maul zu halten", bei Bedarf schickt man ihn an den Hindukusch um Krieg zu führen – oder beurlaubt den Bundeswehr-Soldaten, um unter falscher Flagge trotzdem an der Seite der US-Terroristen an einem Angriffskrieg im Irak teilzunehmen – oder wird bald eigene Soldaten nach Kazachstan entsenden, um die dortigen Öl- und Gasfelder zu besetzen. Dies wird dann das Ende Deutschlands und seiner Bevölkerung sein.

Wie gefährlich die Militarisierung der EU durch den Vertrag von Lissabon und die geplante Integration mit der NATO ist, wird erst vollends deutlich, wenn man die Veränderungen berücksichtigt, die für die NATO selbst in der Diskussion sind. Dazu gehören einmal die vorgeschlagenen Änderungen der NATO-Statuten, die ein Mehrheitsrecht einführen und so genau wie beim EU-Vertrag das Vetorecht einzelner Staaten eliminieren würden. Da der Vertrag vorsieht, daß die Verteidigungspolitik der Mitgliedstaaten mit der NATO kompatibel sein muß, würde die Solidaritätsklausel sowohl bei der EU als auch bei der NATO einfach bedeuten, daß beide Institutionen in eine imperiale Macht verschmelzen und sich kein Mitgliedsland irgendwelchen militärischen Einsätzen widersetzen könnte.
Logged

Erinnerungsforum
« Reply #751 on: June 29, 2012, 03:57:59 AM »

 Logged
harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Online Online

Posts: 24015



« Reply #752 on: July 04, 2012, 11:38:02 PM »

Altkanzler Schmidt : Nächster Angriff auf die Gewaltenteilung 04. Juli 2012 |

Beginnen möchte ich mit einem Zitat. “Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich recht ungeniert! Die Politik in Deutschland verwahrlost leider immer mehr und die Gewaltenteilung so wie die deutschen Interessen haben sich offensichtlich den Angelsächsischen unterzuordnen. Die Rede des Altkanzlers Schmidt zum 60 jährigen Bestehen der “Atlantik-Brücke” und der Verleihung des Eric-M.-Warburg-Preises verschlägt jedem Demokraten den Atem. Was sich an politischen Fauxpas im Rahmen der Krise abspielt, spottet jeder Beschreibung. Das Altkanzler Schmidt die transatlantischen Beziehungen hofiert, da lässt er keinen Zweifel dran, immerhin war er auch eines der Gründungsmitglieder der Brücke....

http://iknews.de/2012/07/04/altkanzler-schmidt-nachster-angriff-auf-die-gewaltenteilung/

Affront gegen das Verfassungsgericht : Altkanzler Helmut Schmidt

Quote
Helmut Schmidt bei der 60 Jahresfeier der Atlantikbrücke. Bundespräsident Gauck bei seinem Antrittsbesuch in Brüssel, beides Vollblutdemokraten mit der höchsten Achtung vor der Demokratie, könnte man meinen. Sehen Sie sich das Video an und bilden Sie sich Ihre eigene Meinung.
Logged

Erinnerungsforum
« Reply #752 on: July 04, 2012, 11:38:02 PM »

 Logged
harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Online Online

Posts: 24015



« Reply #753 on: July 04, 2012, 11:52:57 PM »

]


Quote
Deutliche Worte fand Sarah Wagenknecht vor der Abstimmung zum Fiskalpakt und dem ESM.
Man mag über die Linke denken was man will, aber entscheidend ist der Umstand, dass alle Abgeordneten diese Worte gehört und der Großteil diese ignoriert hat. Was Frau Wagenknecht dort zum besten gab, war größtenteils inhaltlich und sachlich korrekt und hätte daher einige zum Nachdenken bringen müssen.

„..dieses Europa ist ein Projekt der Zerstörung von Demokratie und sozialer Gerechtigkeit, ….und es ist ein Projekt von Deutscher Bank, Goldman Sachs und Morgan Stanley zur Ausplünderung Deutscher Steuerzahler.“ Auch die vermeintliche Opposition ordentlich Fett weg und wie ich finde, absolut zu Recht.

Natürlich lässt sich aus der Opposition leichter poltern, aber die Grünen und die SPD haben dem Ausverkauf der Republik schweigend zugestimmt, auch wenn es wenigstens einige Abweichler gab.

Wenn Zeit ist, werde ich die Webseite ESM-Pranger.de fertigstellen und dort entsprechend alles für die Nachwelt dokumentieren, inklusive dem Bundesverfassungsgericht und dem Präsidenten. http://iknews.de/2012/07/04/altkanzler-schmidt-nachster-angriff-auf-die-gewaltenteilung/
Logged

harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Online Online

Posts: 24015



« Reply #754 on: July 05, 2012, 12:36:30 AM »

http://tvthek.orf.at/programs/1211-ZIB-2/episodes/4274931-ZIB-2/4274937-Frank-Stronach-gegen-ESM

Quote
Frank Stronach gegen ESM (02:50)
Der austro-kanadischen Milliardär und Magna-Gründer Frank Stronach hat die Nationalrats-Abgeordneten in Zeitungsinseraten davor gewarnt, dem ESM zuzustimmen. Wer das tue, würde Österreich verraten und verkaufen.
Logged

Pages: 1 ... 149 150 [151] 152 153 ... 236   Go Up
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2013, Simple Machines
SMFAds for Free Forums | Sitemap
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!