Erinnerungsforum
September 21, 2014, 04:59:41 PM *
Welcome, Guest. Please login or register.

Login with username, password and session length
News: Willkommen im Erinnerungsforum

die Plattform für informelle Wahrheiten und alternative Denkstrukturen
jenseits der Mainstream-Medien
 
   Home   Help Search Login Register  
Pages: 1 ... 219 220 [221] 222 223 ... 1102   Go Down
  Print  
Author Topic: Vorratsdatenspeicherung und Totalüberwachung  (Read 406645 times)
0 Members and 33 Guests are viewing this topic.
fehlfarben
Hero Member
*****

Karma: 3
Online Online

Posts: 12317



« Reply #1100 on: June 24, 2012, 11:37:49 AM »

Österreich – Totale Überwachung ohne Demokratie

Aufhebung der Unschuldsvermutung, Vorratsdatenspeicherung, Handyortung ohne richterlichen Beschluss. Das ist die Situation in Österreich – schlimmer als in Deutschland. ORF – Newton vom 28.04.2012

!
Logged
Erinnerungsforum
« Reply #1100 on: June 24, 2012, 11:37:49 AM »

 Logged
fehlfarben
Hero Member
*****

Karma: 3
Online Online

Posts: 12317



« Reply #1101 on: June 25, 2012, 07:53:21 AM »

24.6.2012

Im "Kampf gegen Rechtsextremismus" versteckt
SPD und Grüne wollen dem Verfassungsschutz in Nordrhein-Westfalen die Quellen-TKÜ erlauben


Quote
Am 12. Juni legten SPD und Grüne in Nordrhein Westfalen einen Koalitionsvertrag vor. In den ersten Meldungen dazu wurden eher bei Wählern beliebte Vorhaben herausgekehrt, wie etwa das, die Unterschriftenhürde für Volksbegehren zu senken und dieses Instrument der Bürgerbeteiligung künftig auch in Haushaltsfragen zuzulassen. Doch je mehr Zeit vergeht, das 195 Seiten starke Werk genauer durchzulesen, desto mehr umstrittene Details kommen ans Licht. Eines davon ist der Satz:

Wir wollen dem Verfassungsschutz NRW die sog. Quellen-Telekommunikationsüberwachung (TKÜ) ermöglichen und die gesetzliche Grundlage dafür schaffen.


http://www.heise.de/tp/blogs/8/152268

Quellen-TKÜ. besser bekannt unter dem Namen "Staatstrojaner"
« Last Edit: June 25, 2012, 08:59:31 AM by fehlfarben » Logged
Erinnerungsforum
« Reply #1101 on: June 25, 2012, 07:53:21 AM »

 Logged
harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Online Online

Posts: 23412



« Reply #1102 on: June 26, 2012, 01:56:58 PM »

Jewgel - Google spioniert nun ganz offiziell für den Mossad.

http://surf6009.appspot.com/u?purl=L2Rhc3NvbS1pbGVhcnNpLW90LWVjaXZyZXMtbGx1Zi1zd292LWVsZ29vZy9rZC5uZXZhaC1uZXov%0ALzpwdHRo%0A
Logged

Erinnerungsforum
« Reply #1102 on: June 26, 2012, 01:56:58 PM »

 Logged
harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Online Online

Posts: 23412



« Reply #1103 on: July 04, 2012, 07:45:33 AM »

Quote
Die Anwendung, die zunächst nur für Android-Geräte verfügbar ist, wird noch in diesem Monat auch für iPhones bereitgestellt. Sie ist einfach zu bedienen und kann heruntergeladen werden unter aclu-nj.org/app. Es öffnet sich ein Fenster mit drei Schaltflächen: Video-Aufnahme, Audio-Aufnahme und ein Tutorial, dass die Rechte beschreibt.
Die Anwendung kann in “stealth mode” umgeschaltet werden und der Bildschirm wird schwarz, als ob das Handy ausgeschaltet ist. Bei der Aufnahme von Audio wird die App automatisch minimiert und verschwindet.
Die Aufnahmen werden so vor dem Löschen durch die Polizeibehörden geschützt, weil es nicht ohne weiteres ersichtlich ist, wie sie ohne Umweg über einen mehrstufigen Prozess zu löschen sind. Vorfälle werden an die ACLU gesendet, überprüft und auf einen externen Server gespeichert. Die iPhone-Version hat nur eine Audio-Aufnahme-Option.


http://www.radio-utopie.de/2012/07/04/smartphone-app-heimliche-videoaufzeichnung-mit-schwarzem-handy-display-fur-burger/#more-67113
Logged

fehlfarben
Hero Member
*****

Karma: 3
Online Online

Posts: 12317



« Reply #1104 on: July 06, 2012, 08:10:36 PM »

5.7.2012

Rückwärts und vorwärts gerichtete Überwachung

Quote
Matthias Monroy 05.07.2010
In neuen Forschungsprojekten fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung die automatisierte Auswertung von Bildern aus Videoüberwachung und Datenbanken

Im Rahmen seiner "High-Tech-Strategie" bestückt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fünf Projekte zur intelligenten Auswertung von Bild- und Videodaten durch "Mustererkennung". Die Vorhaben sind Teil des Programms "Forschung für die zivile Sicherheit".

Im Projekt "CamInSens" wollen die beteiligten Partner etwa "personeninduzierte Gefahrensituationen" aus verteilten, vernetzten Kamerasystemen automatisiert erkennen. Das "intelligente Videosystem" soll eine praxistaugliche und rechtskonforme Plattform bereitstellen, die potenzielle Gefährdungssituationen unmittelbar erkennt und per Alarm darauf "aufmerksam macht".


http://www.heise.de/tp/artikel/32/32859/1.html

Nicht stehenbleiben, nicht rennen, unauffällig bleiben!

Quote
J. de St. Leu, Matthias Monroy 25.05.2010
Die Mailänder Stadtverwaltung will schrittweise alle Videodaten öffentlicher Kameras mittels Software auf "verdächtiges Verhalten" scannen

Als eine der ersten europäischen Städte hat Mailand eine Software eingeführt, die Daten aus öffentlichen Überwachungskameras automatisiert auf zuvor klassifiziertes, unerwünschtes Verhalten analysiert und gegebenenfalls einen Alarm ausgibt. Während herkömmliche Kameras permanente Panorama-Aufnahmen erzeugen, soll das auf biometrischen Verfahren basierende System genauer hinsehen, den Beamten die Arbeit erleichtern und Hinweise zum Eingreifen geben. Hierfür hatte die Polizei in den vergangenen Wochen eine neuerliche Testphase durchgeführt.


http://www.heise.de/tp/artikel/32/32673/1.html
Logged
Pages: 1 ... 219 220 [221] 222 223 ... 1102   Go Up
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2013, Simple Machines
SMFAds for Free Forums | Sitemap
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!