Erinnerungsforum
October 23, 2014, 12:47:25 AM *
Welcome, Guest. Please login or register.

Login with username, password and session length
News: Willkommen im Erinnerungsforum

die Plattform für informelle Wahrheiten und alternative Denkstrukturen
jenseits der Mainstream-Medien
 
   Home   Help Search Login Register  
Pages: 1 ... 71 72 [73] 74 75 ... 85   Go Down
  Print  
Author Topic: Iran  (Read 45134 times)
0 Members and 5 Guests are viewing this topic.
harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Offline Offline

Posts: 23936



« Reply #360 on: August 03, 2012, 12:30:31 AM »

Former Mossad Chief To Iranians: ‘Be Fearful Of The Next 12 Weeks’
                   
Israel sees window of opportunity for Iran strike closing

Paul Joseph Watson
Prison Planet.com
Thursday, August 2, 2012

Speculation that Israel and the United States may decide to launch an attack on Iran’s nuclear facilities have heightened after former Mossad chief Efraim Halevy told the New York Times, “If I were an Iranian, I would be very fearful of the next 12 weeks.”

The NY Times report speculates that the window of opportunity to strike is closing, partly because of Israel’s aversion to winter battles and partly because Benjamin Netanyahu fears that whoever wins the US presidential election, impetus will be lost.
“Mr. Netanyahu feels that he will have less leverage if President Obama is re-elected, and that if Mr. Romney were to win, the new president would be unlikely to want to take on a big military action early in his term,” states the report.
As we reported yesterday, according to Israeli sources, Iran’s supreme leader Ayatollah Ali Khamenei also recently told military chiefs to expect “war within weeks.”
Whether speculation that conflict could break out over the next two months is merely Israeli propaganda remains to be seen. Experts have noted that the rhetoric could merely be a bargaining tool to force the Iranians to submit to tighter controls over their nuclear energy program.
Alongside the narrative that President Barack Obama has given the green light for a strike against Iran before the election is a more substantive scenario that suggests any decision on attacking Iran will not be made until at least spring 2013.


...... http://www.prisonplanet.com/former-mossad-chief-to-iranians-be-fearful-of-the-next-12-weeks.html
Logged

Erinnerungsforum
« Reply #360 on: August 03, 2012, 12:30:31 AM »

 Logged
harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Offline Offline

Posts: 23936



« Reply #361 on: August 03, 2012, 01:28:54 PM »

Früherer Mossad-Chef erklärt in Richtung Iran: »In den kommenden zwölf Wochen habt ihr allen Grund zur Sorge«
Paul Joseph Watson
Die Gerüchte und Spekulationen darüber, Israel und die Vereinigten Staaten könnten sich für einen Angriff auf die iranischen Nukleareinrichtungen entscheiden, haben neue Nahrung bekommen, als der frühere Mossad-Chef Efraim Halevi gegenüber der New York Times erklärte: »Wenn ich Iraner wäre, würde ich mir in den kommenden zwölf Wochen große Sorgen machen.«

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/paul-joseph-watson/frueherer-mossad-chef-erklaert-in-richtung-iran-in-den-kommenden-zwoelf-wochen-habt-ihr-allen-grun.html
« Last Edit: August 03, 2012, 01:32:28 PM by harakiri » Logged

Erinnerungsforum
« Reply #361 on: August 03, 2012, 01:28:54 PM »

 Logged
harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Offline Offline

Posts: 23936



« Reply #362 on: August 06, 2012, 01:54:00 PM »

Keshe-Update: Irankrieg und exotische Technologien – 6. AUGUST 2012
Kommentar: Keshe nimmt erneut Stellung zu den Folgen seiner Technologie in Hinsicht auf die Machenschaften der City of London. Der Inhalt der Stellungnahme ist auch dieses Mal hochinteressant. Keshe geht etwas tiefer ein auf die Vorbereitungen des Iran in Hinsicht auf einen potentiellen Angriff der Kabale auf das Land . Könnten die iranischen Vorbereitungen auch den Syrien-Krieg beeinflussen? Vielleicht war iranische Technologie auch beim mysteriösen Absturz der türkischen Phantom im Spiel?

Wenn Keshes Angaben stimmen, ist der Irankrieg vom Tisch oder wird zum Fiasko für das Britische Empire. Die Armageddonisten, unter anderem auch Chef-Mullah Khamenei und das Zionistenpack können dann bald ihre Hüte nehmen.....

Quote
Der Iran ist momentan im Besitz der fortschrittlichsten Technologien, die der Menschheit derzeit bekannt sind. Dies löste mittels einer kleinen Echtzeit-Demonstration im vergangenen Dezember weltweit eine Welle der Berichterstattung aus. Der Iran war in der Lage, eine 27 Meter lange amerikanische Überwachungsdrohne unversehrt herunterzuholen, die sich mit hoher Geschwindigkeit und Flughöhe-  unter höchster kryptischer Geheimhaltungsstufe und von 8 geostationären Satelliten kontrolliert – über iranischem Luftraum bewegte.

Sollte es notwending sein, wird er Iran bei Überschreitung seiner internationelen Grenzen unvermittelt die volle Kapazität seines Raumfahrtprogramms zur Verteidigung seiner Souveränität einsetzen.

Iran ist das Land von Darius, der das Leben meiner jüdischen Vorväter schützte, und der im 7. Jahrundert den Christen eine Heimstatt anbot, die auch zu meinen Vorvätern wurden..

Iran ist das Land der Abkömmlinge meiner islamischen Vorväter und das Land des Friedens von Wachstums und Entwicklung. Es wird die Welt das Wissen um den universellen Raum lehren, damit die wahrhaftigen Menschen mit Integrität ihre eigentliche Bestimmung erkennen werden.

Iran hat die Macht, den Frieden in der Welt durch Weisheit und Freigiebigkeit an andere Nationen zu fördern, wie es auch schon in vergangenen Zeiten die Praxis war.

Es bedarf dazu nicht einmal eines einzigen Schußes aus unserem SSP-Systems.

Lassen sie mich nun darstellen, was für Konsequenzen ein Angriff auf die territorialen Grenzen des Iran nach sich ziehen würden, wenn die Raumfahrttechnologie zum Einsatz käme.

Am 21. April gaben wir den versammelten Zuschauern und einigen offiziellen Delegationen am Keshe-Institut anhand eines Videos einen Einblick, wie das SSP-System funktioniert, und wie es zum Beispiel nach Versenken in die tiefsten Meere der Welt arbeitet.

Innerhalb von 36 Stunden hatten wir ein offizilles präsidiales Dekret vom Weißen Haus vorliegen, das es uns untersagte, darüber öffentlich zu reden. Washington wurde dadurch klargemacht, daß die Technologie, welche in Zusammenarbeit mit dem Keshe-Institut und der Republik Iran entwickelt wurde, den USA keinerlei militärische Möglichkeiten mehr offen lässt. Es war auch das erste Mal, daß ihnen aufging, wie ihnen die Überwachungsdrohne im Dezember verloren ging, was den amerikanischen Präsidenten dazu veranlasste, den Iran zu bitten, ihr Spielzeug doch bitte wieder zurückzugeben.

Jegliches U-Boot – welcher Nation auch immer – das gedenkt, einen Angriff durch die Straße von Hormuz auf den Iran zu starten, oder auch in allen anderen Gewässern dieses Erdballs, wird direkt ausgelöscht werden. Das kommt zustande durch das direkte Versagen aller Systeme – wie auch bei der unbemannten US-Drohne im vergangenen Dezember. Die Auslöser, welche in den Weltmeeren verteilt liegen, können dort Jahrzehnte verweilen, ausser  sie werden durch spezielle Operationen wieder an die Oberfläche gebracht. Wenn die SSP-Systeme ausgelöst werden, werden die Mütter und Väter dieser U-Bootfahrer immer über das Schicksal ihrer Kinder im Dunkeln bleiben.


US-Flugzeugträger als schwimmende Badewannen und ihre Kampfflugzeuge als "eiseren Vögel"? — Bild: US-Navy USS-Enterprise
Über dem Wasser werden militärische Schiffe das gleiche Schicksal ereilen. Flugzeuge werden an den Grenzen des Iran, oder irgend einem anderem beliebigen Punkt, einfach aus dem Himmel fallen, was zu einem weiteren unnötigen Verlust blühenden Lebens für die Angehörigen und Partner in den USA führt.

Die Satellitenkommunikation wird unterbrochen werden, damit keinerlei Interkontinentalraketen ihre Atomsprengköpfe auf iranischem Gebiet zur Explosion bringen können. Solten sie doch losgeschickt werden, erreichen sie gerade mal unsere Nachbarländer, wo sie dann einfach aus dem Himmel fallen, da ihre Leitsysteme versagen.

US-Interkontinentalraketen werden schon in ihren eigenen Raketensilos aktiviert werden, so daß viele unserer Brüder, Schwestern, Cousins und Cousinen ihr Leben, bedingt durch die Aktionen des US-Militärs in den USA, verlieren werden, sollten sich einige wenige Psychopathen zu diesen fehlgeleiteten Aktionen veranlasst fühlen.

Da stellt sich jetzt die Frage, warum die Menschheit dieser Triade von Nationen all diese Akte, unter dem Banner des Weltfriedens, erlaubt, ohne ihre eigentlichen Motive zu erkennen?

Deshalb braucht der Iran keinen Krieg zu beginnen, muß aber mit Umsicht und Weisheit vorgehen, um sich entsprechend zu schützen. Die Verluste werden maßgeblich auf seiten der Aggressoren anfallen, und meistens auch im Heimatland dieser Länder stattfinden.

Worin besteht die Lösung?

Die Lösung ist direkt und einfach.

Wir rufen die Triade der Nationen auf sich unverzüglich mit der iranischen Seite unter dem Banner des Weltfriedens zu trefffen, um das Leben hundertausender junger hübscher Töchter und Söhne zu retten.

Wie wir im Irak und Afghanistan schon mit ansehen durften, führten die Invasionen unter den gleichen falschen Vorwänden und Anschuldigungen dazu, diese Nationen auszuplündern und als Drogenverteiler in andere Staaten auszubauen, wie es schon vor Jahrhunderten der Fall war. Und wiederum konnte sich Großbritannien ungeschoren mit all den Reichtümern an Öl und Kontrabande davonstehlen, während die USA bis heute mit dem Leben ihrer jungen Generation bezahlte.

Von der Kesche-Stiftung rufen wir alle Führer der Welt auf, uns Gehör zu schenken, damit das Lied des Friedens auch in ihre Ohren dringen kann, und damit nicht schon wie früher in der Geschichte, die Vorfälle in der Welt wieder mal nach dem hinterlistigen Plan der Agenda einiger Weniger abläuft, deren Sinn an Tod und Zerstörung ausgerichtet ist.



http://www.politaia.org/iran/die-achse-des-bosen-%E2%80%93-update-von-m-t-keshe-wichtig/
http://www.keshefoundation.org/phpbb/viewtopic.php?t=2615&p=4884
http://www.keshefoundation.org/en/
----
http://www.politaia.org/israel/religiose-fanatiker-wollen-armageddon-herbeifuhren/
http://www.politaia.org/israel/keshe-stiftung-weltfriedensangebot-an-obama-us-flugzeugtrager-als-schwimmende-badewannen/
Logged

Erinnerungsforum
« Reply #362 on: August 06, 2012, 01:54:00 PM »

 Logged
harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Offline Offline

Posts: 23936



« Reply #363 on: August 06, 2012, 09:09:42 PM »

The Plan To Collapse Iran's Central Bank


December 01, 2011 CNN
http://MOXNews.com
Logged

harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Offline Offline

Posts: 23936



« Reply #364 on: August 11, 2012, 01:43:15 AM »

Frankreich bereitet die Evakuierung aus Israel vor
Samstag, 11. August 2012

Die französische Wirtschaftszeitung La Tribune berichtet, laut diplomatischen Quellen ist ein Plan ausgearbeitet worden, die 200'000 franzöischen Staatsbürger die in Israel leben zu evakuieren. Dies soll für den Fall sein, Israel greift den Iran an und es kommt zu einer Gegenreaktion. Das Ziel ist, wie die Zeitung berichtet, nicht unvorbereitet zu sein, wenn möglicherweise Raketen vom Iran oder von der Hezbollah in Israel landen.
Quote
"Wenn es nach Benjamin Netanyahu und Ehud Barak ginge, würde ein israelischer Militärangriff gegen die Atomanlagen des Iran in den kommenden Herbstmonaten stattfinden, vor den Wahlen im November," schreiben die zwei ranghöchsten Kommentatoren der Zeitung, Nahum Barnea und Shimon Shiffer, in ihrem Artikel vom Freitag, die ihre Informationen aus dem inneren Regierungskreis haben.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Frankreich bereitet die Evakuierung aus Israel vor http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2012/08/frankreich-bereitet-die-evakuierung-aus.html#ixzz23BnEtmu4
Logged

Pages: 1 ... 71 72 [73] 74 75 ... 85   Go Up
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2013, Simple Machines
SMFAds for Free Forums | Sitemap
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!