Erinnerungsforum
September 15, 2014, 10:21:13 AM *
Welcome, Guest. Please login or register.

Login with username, password and session length
News: Willkommen im Erinnerungsforum

die Plattform für informelle Wahrheiten und alternative Denkstrukturen
jenseits der Mainstream-Medien
 
   Home   Help Search Login Register  
Pages: 1 ... 72 73 [74] 75 76 ... 85   Go Down
  Print  
Author Topic: Iran  (Read 44492 times)
0 Members and 4 Guests are viewing this topic.
harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Offline Offline

Posts: 23323



« Reply #365 on: August 12, 2012, 08:43:08 PM »

Barak: Ein nuklear bewaffneter Iran nimmt Gestalt an – es bleibt nur noch wenig Zeit für Entscheidungen August 9, 2012

In einem ausführlichen Radiointerview am vergangenen Donnerstag nutzte der israelische Verteidigungsminister Ehud Barak den größten Teil der Zeit dazu, vehement Berichten über angebliche unterschiedliche Auffassungen zu einem militärischen Vorgehen gegen das iranische Atomprogramm entgegenzutreten, die es zwischen den USA und Israel einerseits und zwischen ihm selbst und Ministerpräsident Benjamin Netanjahu geben soll. Er erklärte, amerikanische und israelische Nachrichtendienste teilten im Kern die gleiche Einschätzung in dieser Frage, und dasselbe gelte auch für den Ministerpräsidenten und ihn.

 mehr … http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/redaktion/barak-ein-nuklear-bewaffneter-iran-nimmt-gestalt-an-es-bleibt-nur-noch-wenig-zeit-fuer-entscheidu.html
http://www.debka.com/article/22254/Barak-A-nuclear-Iran-is-taking-shape-before-us-Time-for-decisions-is-short
Logged

Erinnerungsforum
« Reply #365 on: August 12, 2012, 08:43:08 PM »

 Logged
harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Offline Offline

Posts: 23323



« Reply #366 on: August 14, 2012, 12:46:25 AM »

US-Zerstörer kollidiert mit Tanker im Golf Sonntag, 12. August 2012
Ein Zerstörer der US Navy hat einen ziemlichen Schaden erlitten, nach dem es zu einer Kollision mit einem Öltanker vor der Einfahrt in die Strasse von Hormuz am Sonntag kam. Der japanische Tanker M/V Otowasan und die USS Porter stiessen um 1 Uhr Lokalzeit zusammen, wobei aber niemand auf beiden Schiffen verletzt wurde. Fotos die von der US Navy veröffentlicht wurden, zeigen Matrosen die den Schaden betrachten.

Die Ursache wird untersucht, sagte die Navy. Es gebe auch keine Verunreinigung des Meeres von keinem der beiden Schiffe. Ein Sprecher der Navy sagte, der Zerstörer wäre nach dem Zusammenstoss in den Hafen von Jebel Ali in Dubai gefahren.

"Wir sind glücklich, dass es keine Verletzte gab," sagte er. "Eine Untersuchung ist eingeleitet worden."

Wie unfähig ist die Brücke der USS Porter, wenn sie so einen riesigen Tanker übersehen und quer vor den Bug fahren? Der Tanker konnte unmöglich ausweichen oder stoppen, dafür ist er viel zu schwerfällig. Ein Zerstörer ist aber extra als wendig konzipiert.

Oder war die Aktion gewollt? Womöglich war die Annäherung eine Provokation der US Navy gegen den Tanker, denn Japan kauft trotz des von Washinton verhängten Embargo weiter Öl vom Iran. Ging der Einschüchterungsversuch in die Hose?

Die USS Porter ist Teil der amerikanischen 5. Flotte, die in Bahrain stationiert ist, genau gegenüber der Küste des Iran. Im Inselstaat protestiert die Bevölkerung schon seit Jahren gegen das Unterdrückungsregime der Scheichs, was aber den Westen überhaupt nicht kümmert.

Demokratie und Menschenrechte dürfen strategisch wichtige Partner ruhig mit Füssen treten, ihre Leute zusammenschiessen und willkürlich einsperren. Diktatoren, die für den Westen arbeiten, militärisch kooperieren und ihr Territorium zur Verfügung stellen, dürfen alles.


Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: US-Zerstörer kollidiert mit Tanker im Golf http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2012/08/us-zerstorer-kollidiert-mit-tanker-im.html#ixzz23T6IdSxK
Logged

Erinnerungsforum
« Reply #366 on: August 14, 2012, 12:46:25 AM »

 Logged
harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Offline Offline

Posts: 23323



« Reply #367 on: August 16, 2012, 02:19:26 AM »

Israeli minister warns of 30-day Iran war August 15, 2012
Financial Times | An Israeli attack on Iran’s nuclear programme is likely to trigger a broader war.
http://www.ft.com/cms/s/0/0b7e40c8-e6e9-11e1-8a74-00144feab49a.html#axzz23f623EDZ

Iran: Der angekündigte Krieg
Ein Krieg mit dem Iran scheint bevorzustehen. Zeit, sich den Konflikt nochmal aus Sicht von Öl und Gas anzuschauen.
http://www.peak-oil.com/2012/08/iran-der-angekundigte-krieg/
« Last Edit: August 16, 2012, 02:25:02 AM by harakiri » Logged

Erinnerungsforum
« Reply #367 on: August 16, 2012, 02:19:26 AM »

 Logged
harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Offline Offline

Posts: 23323



« Reply #368 on: August 16, 2012, 02:50:09 AM »

30-Tage-Krieg gegen den Iran? „Lernen Sie Geschichte!“
15. 08. 2012 | Von: Konrad Hausner

Kürzlich wurde aus Israel verlautet, dass ein Angriff gegen den Iran noch vor den US-Wahlen im November erfolgen könnte. Jetzt erklingen Spekulationen, dass ein solcher Krieg innerhalb von 30 Tagen beendet sein sollte! Dass irgendein Politiker oder Militärstrategie solch einen Unsinn glauben könnte, ist kaum denkbar. Vielmehr scheint es sich um eine Parole zu handeln, um die Angst der Bevölkerung vor einem israelisch-iranischen Konflikt, der weltumspannende Folgen nach sich ziehen wird, einzudämmen.
Am 28. Juni 1914 wurde in Sarajevo, der Hauptstadt von Bosnien-Herzegowina, Kronprinz Franz Ferdinand ermordet. Österreich-Ungarn verdächtigte die serbische Regierung, an diesem Komplott beteiligt gewesen zu sein. Nachdem ein unerfüllbares Ultimatum zurückgewiesen wurde, erfolgte ein Monat später die Kriegserklärung.

Die Geschichtsbücher lehren, dass die militärische Führung und der 83-jährige Kaiser Franz Josef von einem zeitlich befristeten Straffeldzug ausgegangen seien........

http://theintelligence.de/index.php/politik/international-int/4781-30-tage-krieg-gegen-den-iran-lernen-sie-geschichte.html

siehe auch http://iknews.de/2012/08/15/der-krieg-gehort-zum-israelischen-alltag-oder-nicht/
http://www.thepublicmedia.de/viewtopic.php?f=66&t=405&start=170
« Last Edit: August 16, 2012, 03:10:24 AM by harakiri » Logged

harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Offline Offline

Posts: 23323



« Reply #369 on: August 16, 2012, 10:23:02 AM »

Das israelische Fernsehen berichtet: Netanjahu und Barak stehen kurz vor der Entscheidung, den Iran anzugreifen
Ministerpräsident Benjamin Netanjahu und sein Verteidigungsminister Ehud Barak stünden kurz vor dem endgültigen Beschluss, noch im Herbst dieses Jahres einen israelischen Angriff auf die Atomanlagen des Irans zu starten, und die endgültige Entscheidung werde "bald" fallen; das wurde am Freitag in der wichtigsten Nachrichtensendung des israelischen Fernsehens berichtet.... http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_12/LP14712_150812.pdf
Logged

Pages: 1 ... 72 73 [74] 75 76 ... 85   Go Up
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2013, Simple Machines
SMFAds for Free Forums | Sitemap
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!