Erinnerungsforum
October 21, 2014, 05:39:15 PM *
Welcome, Guest. Please login or register.

Login with username, password and session length
News: Willkommen im Erinnerungsforum

die Plattform für informelle Wahrheiten und alternative Denkstrukturen
jenseits der Mainstream-Medien
 
   Home   Help Search Login Register  
Pages: [1] 2   Go Down
  Print  
Author Topic: Matriarchat  (Read 1754 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Darius
Hero Member
*****

Karma: 4
Offline Offline

Posts: 1483


Druide & Chi - Nomade


WWW
« on: September 07, 2008, 09:40:18 AM »

Das "Matriarchat" bei den Mosua
« Last Edit: September 09, 2008, 02:02:20 PM by earthling » Logged

"Wahrhaftigkeit macht frei" - "Ich bin der ich bin"
www.einhorn-botschaften.de
Erinnerungsforum
« on: September 07, 2008, 09:40:18 AM »

 Logged
earthling
Guest
« Reply #1 on: September 09, 2008, 02:01:42 PM »

Multiple Husbands

The opposite of polygamy is polyandry, when a woman has multiple husbands. One group of people in the Himalayas practices this lifestyle.
Logged
Erinnerungsforum
« Reply #1 on: September 09, 2008, 02:01:42 PM »

 Logged
earthling
Guest
« Reply #2 on: September 09, 2008, 02:13:56 PM »

Familie - ein überholtes Modell oder Fehlkonstruktion von Anfang an?
Ein Leben ohne Familie ist für uns kaum vorstellbar. Wer hat keine Familie? Verkrachte Existenzen, Schwarze Schafe, Obdachlose, Waisen. Ausnahmemenschen also. Familie ist der Grundbaustein unseres Lebensstils. Das wirft die Frage auf: Ist Familie, wie wir sie kennen, eine natürliche Form des Zusammenlebens oder ein kulturabhängiges Modell, das der Generalüberholung bedarf?
weiter http://rette-sich-wer-kann.com/patriarchat/familie-ein-ueberholtes-modell-oder-fehlkonstruktion-von-anfang-an/
Logged
Erinnerungsforum
« Reply #2 on: September 09, 2008, 02:13:56 PM »

 Logged
earthling
Guest
« Reply #3 on: September 09, 2008, 02:15:52 PM »

Wie die AhnInnen zu Gottheiten verfälscht wurden - Aus der Erde in den Himmel   
Bei nicht-patriarchalen Völkern gibt es weder Götter noch Göttinnen. Dafür gibt es Ahninnen und Ahnen. Wie diese AhnInnen vom Patriarchat in den Himmel umgesiedelt wurden zeigt uns die Sprachforschung.

weiter http://matriarchat.info/sprache/wie-die-ahnen-goetter-wurden.html

Logged
earthling
Guest
« Reply #4 on: September 09, 2008, 02:17:51 PM »

Als Gott eine Frau war. Die Geschichte der Ur- Religion unserer Kulturen. von Merlin Stone

Quote
Die erste populäre Geschichte der Religion der Großen Göttin. Sie herrschte als Astarte, Isis, Ishtar und unter vielen anderen Namen im Mittleren und Fernen Osten. Nicht nur als Göttin der Fruchtbarkeit wurde sie verehrt, sondern auch als Schöpferin der Welt und als Prinzip der universellen Ordnung. Solange sie herrschte, gestaltete sich die Rolle der Frau anders als in jüdischen und christlichen Kulturen. Si wurde Eigentum von Frauen gekauft und verkauft, Frauen hatten ihren festen Platz auf dem Marktplatz, und die Weitergabe von Geld und Grundbesitz durch Erbrecht von Müttern an ihre Töchter war gesichert. Doch dann änderte sich alles. Merlin Stone dokumentiert in diesem Buch ein unglaubliches Umschreiben unserer Mythen und religiösen Dogmen und somit eine der größten Lügen der Menschheit: die patriarchalische Lüge, daß die weibliche Gottheit ein böses, pervertiertes Geschöpf sei. Diese Darstellung diente als Grundlage für eine sehr abwegige Heuchelei - der Legende vom Fall Adams durch Eva...


Buchtip: http://www.amazon.de/
Logged
Pages: [1] 2   Go Up
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2013, Simple Machines
SMFAds for Free Forums | Sitemap
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!