Erinnerungsforum
September 01, 2014, 08:23:13 AM *
Welcome, Guest. Please login or register.

Login with username, password and session length
News: Willkommen im Erinnerungsforum

die Plattform für informelle Wahrheiten und alternative Denkstrukturen
jenseits der Mainstream-Medien
 
   Home   Help Search Login Register  
Pages: 1 [2] 3 4 ... 14   Go Down
  Print  
Author Topic: Alternative Lebensformen  (Read 24424 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
earthling
Guest
« Reply #5 on: November 02, 2008, 01:09:41 AM »

Christopher „Chris“ Johnson McCandless (* 12. Februar 1968 in Virginia; † (vermutlich) 18. August 1992 in Alaska; auch „Alexander Supertramp“ genannt) war ein junger Abenteurer. Er wurde bekannt durch Jon Krakauers Buch In die Wildnis. McCandless zog mit minimaler Ausrüstung durch die USA. Er starb in einem abgelegenen Gebiet Alaskas an körperlicher Auszehrung und möglicherweise an einer Vergiftung.
weiter http://de.wikipedia.org/wiki/Christopher_McCandless

Seine Lebensgeschichte wurde auch verfilmt (von Sean Penn), der Film und vor allem der außergewöhnliche Mensch sind sehr beeindruckend.
http://de.wikipedia.org/wiki/Into_the_Wild
Logged
Erinnerungsforum
« Reply #5 on: November 02, 2008, 01:09:41 AM »

 Logged
Kristallkind
Full Member
***

Karma: 0
Offline Offline

Posts: 110


Ehre Mutter Erde und Vater Himmel!


« Reply #6 on: November 04, 2008, 10:07:07 PM »

Das Erdhügelhaus - eine alternative Lebensform

Quote
Erdhügelhaus: Individuell gebaut, der Natur ganz nah
Ein Haus, das sich völlig in die Natur einpasst, den Boden nicht versiegelt, extrem wenig Energie verbraucht und aus natürlichen, gesunden Baustoffen besteht, ist jetzt in Ludwigsburg entstanden.

Das Augen­fälligste an dem ungewöhnlichen Wohngebäude ist  die äußere Er­scheinung: Unter einer Decke aus Erde, Gras und Felsen ruht ein halbrunder Holzbau. Ein Tonnendach aus Leimbindern und Giebelwände aus Holzrahmen bilden die tragende Konstruktion. Nur an den fast zehn Meter breiten Giebelseiten öffnet es sich großzügig dem Licht. Im kommenden Frühjahr wird die unkonventionelle Dacheindeckung in eine blühende Wiese verwandelt sein und dem Erdhügelhaus seinen ungemein naturnahen Charakter verleihen. Das selbst tragende Tonnengewölbe ermöglicht eine völlig freie Planung im Inneren und gestattet dadurch viel Raum für eigene Kreativität. Die Ludwigsburger Bauherren ließen sich vom Architekten Gerd Hansen einen organischen Grund­riss planen. Die archaische Gebäude­form wurde im Inneren durch Lehmwände und eine ungewöhnliche Farbgebung aufgenommen. Fast alle Ausbauarbeiten hat die dreiköpfige Familie mit Freunden und Verwandten in Eigenleistung ausgeführt, und sich so auf 220 Quadratmetern großzügige Räume geschaffen. Die wenigen geschwungenen Innen­wände im Erdgeschoss wurden mit Lehmsteinen gemauert und in warmen, erdigen Tönen lasiert, um den naturnahen Charakter des Hauses zu unterstreichen. Auch im Bad und WC wurde mit Farbe ge­staltet und kaum gefliest. Der steinharte Boden aus Zementschlämme ist ebenso wasserfest wie die Beschichtung der schneckenförmigen Dusche. Hier wurden die Wände in Tadelakttechnik beschichtet, einer ur­sprüng­lich marokkanischen Spachteltechnik, mit der sogar Badewannen ausgekleidet werden. Der verbliebene 80 Quadratmeter große Wohnbereich mit offener Küche ist in unterschiedlichen Oberflä­chentechniken in Grün und Rosa gestaltet. Hier dominiert die groß­zügige, elegant geschwungene Wendeltreppe in der MitteSolArc Erdhügelhaus Erdhügelhäuser Aufbau Grundriss des Raumes. Mit nur einem tragenden Mittelholm und einer Brüstung aus Glasbausteinen passt sie sich der Ausgang  perfekt in den Wohnbereich ein, ohne die Blickachsen zu stören. Im Obergeschoss befinden sich die geräumigen Schlafräume. Hier kann man das Tonnengewölbe besonders gut erleben. Das Erdhü­gel­haus besitzt gegen­über konventionellen Entwürfen eine um etwa 20 Prozent geringere Wärmeverlustfläche; diese ist mit einer 33 cm starken Wärmedämmung und Passivhausfenstern optimiert worden. Eine dicke Erdschicht, die sich um und über das Haus schmiegt, trägt maßgeblich zu seiner hervorragenden Energiebilanz bei. Dank einer ausgeklügelten Kombination von Sonnenkollektoren, Lüftungsanlage und kleinem Kaminofen im Wohnbereich, wird das Haus wirtschaftlich und umweltfreundlich mit Wärme versorgt. Eine kontrollierte Be- und Entlüftung garantiert immer frische Luft, lässt dabei aber die Wärme im Haus: Die Außenluft wird in der Zuleitung, die tief im Erdreich verlegt wird, auf zirka acht Grad temperiert. Ein Wärmetauscher entzieht der Abluft aus Bad und Küche die Wärme und gibt sie weiter an die vortemperierte Frischluft. Erst an richtig kalten Tagen wird die Luft zusätzlich nacherwärmt. Das Ludwigsburger Erdhügelhaus ‚SolArc’ kann so mit einer Jahresheizkosten-Rechnung von rund 150 Euro aufwarten. Die Betriebskosten eines Hauses werden auch durch seinen Wartungsaufwand mitbestimmt. Beim ‚SolArc’ gibt es keine Verschleißteile wie Dachziegel und Rinnen, die Aluminiumabdeckungen an den Fenstern müssen nie gestrichen werden. Sogar die Elementarschaden-Versicherung konnte durch das sturm- und hagelfeste Grasdach günstiger abgeschlossen werden. Die Investitionskosten für das Ludwigsburger Erdhügelhaus lagen bei 280.000 Euro, für das Grundstück kamen knapp 220.000 Euro hinzu. Bei der KfW-Bank erhielten die Bauherren ein zinsgünstiges Darlehen, das ihnen die Finan­zierung ebenso erleichterte wie die  um­fangreichen Eigenleistungen.


Quelle: http://www.exxpose.de/german/hausbau/oekohaus-oekologisch-bauen/artikel/erdhuegelhaus-brindividuell-gebaut-der-natur-ganz-nah/
Logged

Wer eine Wahrheit verbergen will, braucht sie nur offen auszusprechen - sie wird einem ja doch nicht geglaubt.- Charles Maurice de Talleyrand
Erinnerungsforum
« Reply #6 on: November 04, 2008, 10:07:07 PM »

 Logged
Kristallkind
Full Member
***

Karma: 0
Offline Offline

Posts: 110


Ehre Mutter Erde und Vater Himmel!


« Reply #7 on: November 04, 2008, 10:16:23 PM »

Erdhügelhäuser im Dorf

"Hobbits und Co. lassen grüßen. Zugleich Energieeinsparung, Nachhaltiges Wirtschaften und Ressourcenschonung. Die Bilder sind einen Blick wert, die Beschreibungen ebenso."

http://www.erdhaus.ch/main.php?fla=y&lang=de&cont=earthhouse
Logged

Wer eine Wahrheit verbergen will, braucht sie nur offen auszusprechen - sie wird einem ja doch nicht geglaubt.- Charles Maurice de Talleyrand
Erinnerungsforum
« Reply #7 on: November 04, 2008, 10:16:23 PM »

 Logged
Boomer
Guest
« Reply #8 on: November 08, 2008, 04:31:02 PM »

Quote
Leben ohne Geld
Er lebt mit Frau und einjähriger Tochter mitten im Wald bei Bautzen (Sachsen). Sie ernähren sich von Kräutern und Schnecken und schlafen in einer selbst gebauten kleinen Jurte. Öff Öff, wie sich Jürgen Wagner seit vielen Jahren nennt, lebt dieses Leben aus Überzeugung seit 20 Jahren. Was andere als Spinnerei abtun, ist für ihn die Möglichkeit, gewaltfrei zu leben. Öff Öff will frei sein und etwas bewegen. Wie sieht der Alltag im Wald aus? Warum hat sich auch seine Frau Monika für dieses Leben außerhalb aller gesellschaftlichen Normen entschieden? Sat.1-Reporter Falko Korth hat die Waldmenschen mehrere Tage lang begleitet und versucht, ihren Alltag und ihre Beweggründe für ihr Aussteigerleben zu hinterfragen. Am Ende hält Öff Öffs Freundin Monika dieses einsame Leben nicht mehr aus. Sie will zurück in ein normales Leben, zurück die bürgerliche Gesellschaft. Sie trennt sich von Öff Öff und verabschiedet sich von der Schenker-Idee. Und Öff Öff, der eigentlich Jürgen Wagner heißt, bleibt allein zurück im Wald und kämpft weiter für seine Weltrevolution der Liebe.


Siehe auch: http://www.die-schenker.net/
                (Der Waldmensch Öff-Öff, Die Schenker Bewegung)



Hier weiter 3-teilig bei YouTube:
http://www.youtube.com/user/wasnwasn...
« Last Edit: November 08, 2008, 04:58:36 PM by Boomer » Logged
Boomer
Guest
« Reply #9 on: November 12, 2008, 07:05:20 PM »

Essen aus dem Müll? 30 Min.

Quelle:http://video.google.com/videoplay?docid=-9159519242306999793
Logged
Pages: 1 [2] 3 4 ... 14   Go Up
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2013, Simple Machines
SMFAds for Free Forums | Sitemap
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!