Erinnerungsforum
October 31, 2014, 06:25:07 AM *
Welcome, Guest. Please login or register.

Login with username, password and session length
News: Willkommen im Erinnerungsforum

die Plattform für informelle Wahrheiten und alternative Denkstrukturen
jenseits der Mainstream-Medien
 
   Home   Help Search Login Register  
Pages: 1 ... 16 17 [18] 19 20 ... 26   Go Down
  Print  
Author Topic: Vorsorge / Survival / Lagerhaltung / Wasseraufbereitung / Kochen-Heizen  (Read 68729 times)
0 Members and 8 Guests are viewing this topic.
harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Online Online

Posts: 24141



« Reply #85 on: July 04, 2012, 06:51:02 AM »

Versorgungskrise, keine Energieversorgung. Strom-u. Heizungsausfall. Hier wird eine alternative Methode gezeigt um einen Wohnraum mit Hilfe von Haushaltsgegenstaenden zu beheizen. Bitte Vorsicht im Umgang mit offenen Flammen. Beseitigen Sie alle brennbaren Gegenstaende aus der Umgebung von offenen Flammen und halten Sie Kinder u. Haustiere auf Distanz.

Alternative Heizmethode

http://www.youtube.com/user/AntonLennartz

----

Hobo-Ofen Bauanleitung
Logged

Erinnerungsforum
« Reply #85 on: July 04, 2012, 06:51:02 AM »

 Logged
harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Online Online

Posts: 24141



« Reply #86 on: July 08, 2012, 09:17:22 PM »

Quote
What if not one thing happens this year to drastically- or even minimally- inconvenience your lifestyle?
In the event that your storage of food, water, medical, and other resources remains unmoved out of necessity, then count yourself fortunate. This is what we hope for, although we’d be willfully ignorant to discredit the vulnerabilities of our current environments, local and global!
If your application of primitive or pioneer skills finds use within recreational or standard homestead practices instead of emergent necessity, then continue enjoying their practice in peace. Please carry on and experience the following in your endeavors to be self-reliant:

the joy of cultivating your plants and harvesting the literal fruits (& vegetables) of your labor
the satisfaction of knowing basic skills to make many of the leisurely staples such as flour, pasta noodles, sausage, buttermilk, cheese, bread, and so much more
the stewardship of slaughter & butchery
the responsible care and maintenance of firearms and useful weapons/tools
the autonomy of filtering and purifying water for all-things-related to its supply and use
the comfort of attending to basic medical issues, affording you the avoidance of over-crowded emergency waiting rooms, and unnecessary exposure to other contagious pathogens
the peace of mind that your food is not unnaturally grown and crammed into compact living conditions
the security that comes with protection against a failing economy and currency, through precious metals
the integrity of enjoying life’s experience as a perpetual learner, an ever-studious pupil
the unmatched fulfillment which attends precious family moments of teaching, learning, and sharing
the limitless advantages of perpetual personal progress


http://www.prisonplanet.com/what-if-nothing-happens.html
Logged

Erinnerungsforum
« Reply #86 on: July 08, 2012, 09:17:22 PM »

 Logged
harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Online Online

Posts: 24141



« Reply #87 on: July 10, 2012, 04:23:19 PM »

Fahrradmaschine http://vorgesorgt.info/wp3/
Der Mensch hat das Bedürfnis es sich immer leichter zu gestalten. So wurden in der Entwicklungsgeschichte des Menschen zuerst primitive Werkzeuge aus Holz und Stein gefertigt, dann aus Metall, bis er hochwertige Geräte herstellte. Waren diese Geräte ursprünglich manuell betrieben, wurde die Energiequelle Mensch bei der industriellen Nutzung sehr bald durch effektivere Transmissionsriemen ersetzt. Seit dem 2. Weltkrieg wurden auch viele Haushaltsgeräte durch Elektromotoren komfortabler gestaltet.

Sollte in der Krise nun der Strom für längere Zeit ausfallen, so sind viele elektrische Geräte schlicht und einfach nicht mehr nutzbar! Der Grund ist, daß ohne Strom viele Geräte nicht angetrieben werden können.

So gibt es, je nach persönlichem Bedarf, eine Vielzahl von Geräten, die man im Notfall stromlos antreiben möchte. Dies können Wasserpumpen, Küchengeräte oder auch eine Bohrmaschine sein. Die University of Sheffield im Bereich Maschinenbau untersuchte die menschliche Leitungsfähigkeit, sofern sie mit den Beinen generiert wird. Hier wird schön dargelegt, daß durchschnittlich trainierter Mensch kann ohne Weiteres über längere Zeit 300W mit den Beinen erzeugen....

http://vorgesorgt.info/wp3/?page_id=17
Logged

Erinnerungsforum
« Reply #87 on: July 10, 2012, 04:23:19 PM »

 Logged
harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Online Online

Posts: 24141



« Reply #88 on: August 17, 2012, 08:03:57 AM »

Seife aus Kastanien. Rein ökologisch, abbaubar, rein pflanzlich, keine Zusatzstoffe, alles Natur.

Quote
Man nehme:

* Roßkastanien
* Nussknacker oder Zange
* 2 verschließbare Gläser
* Sieb
* Messer

Zerschneide ca. 6 Kastanien in vier Stücke. Entferne dann die braune Schale. Die geschälten Kastanienstücke nun so klein wie möglich hacken. Die gehackten Kastanien in ein leeres Marmeladenglas geben und mit Wasser auffüllen, so dass das Wasser ca. 1/2 fingerbreit über der Kastanienmasse steht.
Das Glas ruhig stehen lassen, bis das Wasser gelblich wird und kleine Schaumbläschen an der Oberfläche auftauchen.

Dann das Wasser durch ein feines Sieb in ein zweites Glas abgießen. Ergibt etwa ein halbes Glas Seife.
Fertig ist die Flüssigseife aus Kastanien!

Die Flüssigseife aus Kastanien schäumt beim Händewaschen fast gar nicht

http://www.momblog.de/3964/kastanien-seife-selber-herstellen/
http://www.br-online.de/kinder/spielen-werkeln/basteln/2006/01587/
Logged

harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Online Online

Posts: 24141



« Reply #89 on: August 25, 2012, 01:59:52 PM »

Zubereitung

Schon beim Ernten werden die Blätter der Rote Bete abgedreht. Wenn man die Blätter abschneidet, dann bluten die Rote Bete schon frühzeitig aus, deshalb ist es günstiger sie abzudrehen.

Bevor ihr mit dem Einlegen beginnt, empfehle ich unbedingt in alte Klamotten zu springen oder eine Schürze umzubinden, da Rote-Beete-Flecken bestimmt sehr hartnäckig sind. Die Farbe sieht so gefährlich („echt“) aus, dass ich sicherheitshalber auf dem Spülentisch und nicht auf der Holzarbeitsplatte gekocht habe.

Rote Bete waschen, mehrmals mit einem Schaschlikspieß einstechen und in Salzwasser weich kochen. Rote Bete abschrecken und die Haut abziehen. Nun in Scheiben schneiden; je nach Größe eventuell vorher halbieren. Zwiebeln pellen und in dünne, halbe Ringe schneiden. Rote Bete und Zwiebeln in saubere, heiß ausgespülte Schraubgläser (ca. 6 Stück) füllen.
Nun Wasser, Essig, Salz und die Gewürze aufkochen und heiß zu der Roten Bete und Zwiebeln in die TwistOff-Gläser geben. Sofort verschließen und auf dem Kopf stehend auskühlen lassen.
Auf diese Weise entsteht ein Vakuum und die Roten Bete sind mindestens zwei Jahre haltbar.
----
Reine Essigkonserven sind sehr sauer, dafuer aber haltbar. Bei der Verwendung von Essig und Wasser im Verhaeltnis 1:1 koennen Randen (Rote Beete) heiss eingefuellt werden. Hingegen sollten bei kleineren Essiganteil die verschlossenen Glaeser zuerst sterilisiert werden, damit sie sicher haltbar sind.

Rezept

½ kg     Rote Bete
6 m.-große     Zwiebel(n)
1 Liter     Wasser
½ Liter     Essig
1 TL     Salz

Gewürze nach Geschmack, z.B.
3      Lorbeerblätter, in Stücke gebrochen
15      Nelke(n)
Dillsamen Senfsamen Kümmelsamen Pfefferkörner nach Belieben


----
zu kaufen gibts z.b. beim industriellen Klassiker das alles in Essig eingelegt (nur als Anregung für eigene Kreationen):
http://www.kuehne.de/de/gemuese-in-essig/

----
Rezepte mit Gurken
http://www.chefkoch.de/rezepte/778301180942434/Eingemachte-Gurken-mit-Knobla
uchzehen.html

oder in Salz eingelegt
http://www.chefkoch.de/rezepte/1971081320075868/Eingelegte-Gurken.html
Logged

Pages: 1 ... 16 17 [18] 19 20 ... 26   Go Up
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2013, Simple Machines
SMFAds for Free Forums | Sitemap
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!