Erinnerungsforum
July 22, 2014, 10:11:47 AM *
Welcome, Guest. Please login or register.

Login with username, password and session length
News: Willkommen im Erinnerungsforum

die Plattform für informelle Wahrheiten und alternative Denkstrukturen
jenseits der Mainstream-Medien
 
   Home   Help Search Login Register  
Pages: [1]   Go Down
  Print  
Author Topic: Elefanten-Jagd / Elfenbein-Handel  (Read 3756 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
earthling
Guest
« on: February 26, 2008, 11:19:00 PM »

Elefanten in Südafrika - Zum Abschuss freigegeben

Südafrika gibt Elefanten wieder zum Abschuss frei. Nach 14 Jahren Pause hat die Regierung in Johannesburg entschieden, das massenhafte Töten von überzähligen Dickhäutern in den Nationalparks zu erlauben.
 
Südafrikas Umweltminister Marthinus van Schalkwyk will eine entsprechende Genehmigung unter Auflagen erteilen. Das Elfenbein der getöteten Elefanten kann nach Auskunft eines Ministeriumssprechers zwar nicht verkauft werden, soll aber eingelagert werden. Eine Verwertung des Fleisches sei nicht geplant.
  
Der Abschuss von Elefanten war in Südafrika 1994 nach weltweiten Protesten verboten worden. Zu der Zeit lebten noch etwa 8000 der Tiere im Krüger-Nationalpark. Heute soll es dort wieder 14.000 Exemplare geben, etwa 6000 weitere Elefanten leben in anderen Reservaten des Landes.
 
Tierschützer hatten bereits mehrfach mit Boykotten und Protesten gedroht, sollte Südafrika das Culling genannte Abschießen der Jumbos wieder aufnehmen.

weiter: http://www.n-tv.de/924249.html?250220081444

siehe auch http://www.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/detail.php/1644945
« Last Edit: March 11, 2010, 09:29:44 AM by earthling » Logged
Erinnerungsforum
« on: February 26, 2008, 11:19:00 PM »

 Logged
earthling
Guest
« Reply #1 on: February 26, 2008, 11:24:30 PM »

Elefantenjagd in Zentralafrika - Sterben für ein paar Kilo Elfenbein
Hunderte Elefanten sterben einen grausamen Tod. Mit Macheten malträtieren die Wilderer ihre Beute – bis die grauen Riesen nach stundenlangen Qualen endlich verbluten. Und das alles für ein paar Kilo Elfenbein.

Selbst in geschützten Reservaten wie dem Zakouma-Nationalpark im Tschad sind die Tiere nicht mehr sicher. Die Ranger sind beinahe machtlos gegen die brutalen Wilderer. „Bis 2005 war Wilderei hier noch kein großes Problem, aber die illegale Jagd nimmt im Moment tatsächlich dramatisch zu. Seit 2006 haben die Wilderer nicht nur insgesamt 140 Elefanten getötet, sondern auch sechs unserer Wildhüter erschossen“, erzählt Luis Arranz vom Zakouma-Nationalpark. Vor allem der Bürgerkrieg in der benachbarten Provinz Darfur macht die Arbeit der Parkwächter gefährlich. Viele Wilderer gehören zu den berüchtigten arabischen Milizen, vor denen die Menschen hier über die Grenze aus dem Sudan ins Flüchtlingscamp nahe des Zakouma-Parks geflohen sind. Die Wildhüter gehen davon aus, dass mit dem Elfenbein Waffen für den Krieg gekauft werden.

weiter http://www.peta.de/verschiedenes/elefantenjagd_in_zentralafrika_.1274.html
Logged
Erinnerungsforum
« Reply #1 on: February 26, 2008, 11:24:30 PM »

 Logged
earthling
Guest
« Reply #2 on: March 11, 2010, 09:32:39 AM »

Afrikanische Regierungen versuchen, das weltweite Elfenbein-Handelsverbot aufzubrechen

Tansania und Sambia planen Aufweichung des Handelsverbotes (28.01.2010)
http://www.pressetext.com/news/100128026/elefantenschutz-in-kritischer-phase/

EU uneins über Elfenbeinhandel (18.02.2010)
http://diepresse.com/home/panorama/welt/540737/index.do

Partner bei "Bloody Ivory and Born Free":
http://www.bloodyivory.org/
http://www.bornfree.org.uk/

Das Artenschutzabkommen: The Convention on International Trade in Endangered Species:
http://www.cites.org

Avaaz-Petition: http://www.avaaz.org/de/no_more_bloody_ivory/?cl=503252687&v=5570
« Last Edit: March 11, 2010, 09:34:16 AM by earthling » Logged
Erinnerungsforum
« Reply #2 on: March 11, 2010, 09:32:39 AM »

 Logged
Pages: [1]   Go Up
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2013, Simple Machines
SMFAds for Free Forums | Sitemap
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!