Erinnerungsforum
April 19, 2014, 05:29:24 AM *
Welcome, Guest. Please login or register.

Login with username, password and session length
News: Willkommen im Erinnerungsforum

die Plattform für informelle Wahrheiten und alternative Denkstrukturen
jenseits der Mainstream-Medien
 
   Home   Help Search Login Register  
Pages: [1] 2 3 4   Go Down
  Print  
Author Topic: Tiere als Heiler - Tierkommunikation  (Read 11857 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Boomer
Guest
« on: August 31, 2008, 09:36:52 PM »

Delphine, Engel der Meere
Dieser 45 minütige Film zeigt das große Spektrum der menschlichen Beziehung zu den Delphinen von der Antike bis heute. Die Verehrung, aber auch die große Gefahr der Ausrottung dieser hoch entwickelten Geschöpfe durch uns Menschen steht im Fokus dieses Films.

Zum Film 45 Min.:
http://test.alleinklang.tv/themen/wahre-wunder/delphine-engel-der-meere.html

Siehe auch: http://www.weltweitemeditation.de.vu/
oder http://www.energie-der-sterne.de

Trailer



Quote
Es scheint, daß dem Menschen wirklich nichts heilig ist – nicht einmal die „Engel der Meere“ – denn das sind die Delphine. Ihre Körpertemperatur ist identisch mit der des Menschen, und sie haben ebenfalls eine dreifältige Flamme in ihrem Herzen, wie sie auch der Mensch hat. Daß Delphine wunderbare, herzöffnende Heiler von autistischen und sonstwie in ihrer Seele wunden Menschen sind, hat man staunend herausgefunden. Auch für ganz normale Menschen sind Begegnungen mit Delphinen ein Erlebnis, das sie verändert zurückläßt: „An diesem Abend erlebten wir alle, welche Auswirkungen das Schwimmen mit Delphinen auf unsere menschliche Psyche hat, ob wir sie dabei nun sehen oder nicht.[...]
Delphine verbreiten durch ihr Sonarsystem, also durch die hohe Frequenz ihrer Sprache, ein hochenergetisches Schwingungsfeld um sich herum. Da das Wasser diese Energie sehr gut leitet, dehnt sich ein beträchtlich großes Feld um sie aus. Diese Delphinenergie kann – ähnlich wie Meditation oder andere Techniken – die Schwingung des Menschen erhöhen. Delphine sind ausgeprägte Individualisten, die sich aber entschieden haben, in der Gruppe zu leben. Sie denken dabei sehr sozial und set zen sich für das Wohlergehen der ganzen Gruppe ein. So kümmern sie sich beispielsweise liebevoll um kranke Artgenossen. Dieselbe Liebe und Fürsorge zeigen sie immer wieder auch dem Menschen gegenüber.
Delphine verbreiten um sich ein intensives Feld der Liebe. Sie sind tatsächlich Instrumente der Liebe, welche die an Liebe unterernährten Seelen niedergeschlagener Menschen zu heilen vermögen.[...]

Quelle & weiterlesen: http://www.zeitenschrift.com/magazin/55-delphine.ihtml
« Last Edit: April 29, 2009, 09:58:03 PM by Boomer » Logged
Erinnerungsforum
« on: August 31, 2008, 09:36:52 PM »

 Logged
earthling
Guest
« Reply #1 on: September 23, 2008, 11:34:24 AM »

Therapie im Sattel
Sie sind nicht nur schön und intelligent, Pferde sind in vielerlei Hinsicht auch heilsam. Ein Bericht über die therapeutische Arbeit mit Pferden.

Von einer tiefen Verzweiflung getrieben, entschied der 14-jährige David eines Nachts, sein Leben zu beenden. Zwei Jahre lang hatte er an einer psychischen Krankheit gelitten und dabei seinen Lebenswillen verloren. Nun wollte er noch zum Korral und sich von seinem Freund, dem Hengst Trianero, verabschieden. Er kletterte über den Zaun und erzählte dem Pferd seinen Kummer, dann öffnete er seine Hand und zeigte ihm die Glasscherbe. Trianero stiess die Hand des Jungen mit seinem Kopf an und die scharfkantige Scherbe fiel zu Boden.
David brach in Tränen aus. Er blieb schliesslich bei dem Pferd und weinte sich in den Schlaf. Wie ein Wächter stand Trianero bei ihm, bis die Morgendämmerung anbrach. Für David dämmerte nicht nur ein neuer Tag, es war der Beginn eines neuen Lebens. Als ihn Adele von Rüst McCormick und Marlena Deborah McCormick, die Psychologinnen des Reittherapiezentrums «Three Eagles Ranch» in Calistoga, Kalifornien, am Morgen im Korral fanden, waren sie zutiefst erstaunt.
Die schweigende, urteilsfreie und nicht manipulative Anwesenheit von Trianero hatte David ermöglicht, sich zu öffnen. Ungeachtet der bewussten oder unbewussten Absicht des Pferdes, fühlte sich der Junge von dessen Gegenwart auf eine Weise getragen, wie es ihm mit Menschen wahrscheinlich nicht möglich war. Pferde scheinen zu wissen, was Menschen wirklich brauchen. Sie kümmern sich nicht um Äusserlichkeiten und reagieren stattdessen auf den Wesenskern des Menschen.

weiter http://www.bunkahle.com/Aktuelles/Parapsychologie/55TherapieImSattel.html
Logged
Erinnerungsforum
« Reply #1 on: September 23, 2008, 11:34:24 AM »

 Logged
earthling
Guest
« Reply #2 on: September 23, 2008, 11:37:47 AM »

Tierkommunikation - Ist Kommunikation auf gedanklicher Ebene zwischen Menschen und Tieren möglich ?
weiter http://www.bunkahle.com/Aktuelles/Parapsychologie/55TherapieImSattel.html

Tiere» in SPUREN Nr. 55/2000
Ihr siebter Sinn
Der Biochemiker Rupert Sheldrake rüttelt an den Grundmauern der Wissenschaft: Er ruft auf zu telepathischen Versuchen.
http://www.bunkahle.com/Aktuelles/Parapsychologie/55Sheldrake.html

Ich interessiere mich lieber für Doggen als für Dogmen“ http://www.kgs-hamburg.de/kgs/10-99sheldrake.htm

Organisieren Termiten und Ameisen ihre Bauarbeiten mit Morphogenetischen Feldern?
http://www.paradox.ch/kosmos/sheldrake.htm
Logged
Erinnerungsforum
« Reply #2 on: September 23, 2008, 11:37:47 AM »

 Logged
Boomer
Guest
« Reply #3 on: September 25, 2008, 12:57:53 PM »

Quote
Heilen mit Tieren
Neueste Forschungen bestätigen, dass der bewusste Kontakt mit Vierbeinern dem Menschen gut tut und sogar zu Heilzwecken verwendet werden kann. Hunde und Katzen verhindern zum Beispiel, dass der Blutdruck in Stresssituationen zu hoch ist. Dies wurde in den USA in einer Studie der Universität Buffalo an Börsenmaklern nachgewiesen.

Weniger Schmerzen
Haustiere können ebenso Schmerzpatienten dabei helfen, besser mit ihrem Leiden fertig zu werden. Wenn man ein Tier streichelt, produziert das Gehirn sofort körpereigene Substanzen (Endorphine), die den Schmerz hemmen, so die Feststellung der Deutschen Schmerzliga. Die Einnahme von Schmerzmedikamenten kann durch ein Haustier sogar verringert werden.[...]


Quelle & weiter: http://www.mdr.de/hauptsache-gesund/1933493-hintergrund-1933702.html


Logged
Boomer
Guest
« Reply #4 on: September 25, 2008, 01:10:12 PM »

Quote
Tiere helfen heilen
Kaninchen und Hunde zu Besuch in Altersheimen und sogar im Krankenhaus, Pferde und Delfine als Therapeuten bei schwerbehinderten Kindern und Schwerstkranken - ein Therapieansatz setzt sich langsam durch. Etwa seit Anfang der 60er Jahre wird die Therapie mit Tieren wissenschaftlich erforscht, doch schon viel früher hat man Tiere herangezogen, um die Gesundheit von Menschen positiv zu beeinflussen.
[...]
Szenenwechsel: Im anthroposophischen Gemeinschaftskrankenhaus in Herdecke (NRW) werden Schafe auf der klinikeigenen Wiese von Patienten gehütet und gepflegt, die tagsüber nicht das Bett hüten müssen. Männer und Frauen, die an Multipler Sklerose leiden, sitzen auf Pferden - Hippotherapie heißt diese Form der Krankengymnastik, bei der nicht nur Nerven, Muskeln und Gelenke, sondern auch verstärkt die Emotionen angesprochen werden. In Herdecke bekommen schwerstkranke Kinder mit chronischen Krankheiten den Kontakt zu Pferden als "seelische Medizin" sogar verordnet.[...]


Quelle & alles lesen: http://www.gesundheit.de/familie/psychologie/tiere-helfen-heilen/index.html

Siehe auch:
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/sprechstunde/529132/


Anmerkung: Das kann ich aus eigener Erfahrung voll und ganz bestätigen. Tiere lassen quasi Situationen entstehen, wo man seine "Liebe/Zuneigung" gerne, angstfei und ohne nachzudenken verschenken kann ... und gleiches als Antwort zurückbekommt ...
« Last Edit: September 25, 2008, 01:15:29 PM by Boomer » Logged
Pages: [1] 2 3 4   Go Up
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2013, Simple Machines
SMFAds for Free Forums | Sitemap
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!