Erinnerungsforum
April 19, 2014, 12:54:08 PM *
Welcome, Guest. Please login or register.

Login with username, password and session length
News: Willkommen im Erinnerungsforum

die Plattform für informelle Wahrheiten und alternative Denkstrukturen
jenseits der Mainstream-Medien
 
   Home   Help Search Login Register  
Pages: [1]   Go Down
  Print  
Author Topic: Arkaim  (Read 2844 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
earthling
Guest
« on: December 06, 2008, 03:10:11 PM »

Das Geheimnis von Arkaim
Arkaim ist die älteste Stadt auf dem Gebiet des heutigen Russlands. Die erst 1987 nach Überschwemmungen entdeckte Anlage am Rande des Uralgebirges gilt heute in Russland als ein Denkmal und zieht jährlich Wissenschaftler zu Untersuchungen an. Der russische Präsident Putin besuchte die Ausgrabungen im Mai 2005, ebenso wie immer mehr Touristen.

Arkaim (Arkaijym), der archaeologische Komplex, der die gefestigte Siedlung, Grabstaette und eine Reihe nicht gefestigter Siedlungen einschliesst. Der Komplex befindet sich in Tscheljabinsker Gebiet, auf dem Fluss Grosse Karaganka und seinem linken Nebenfluss, Utjaganka, im Vorgebirgstal bei oestlichen Abhaengen von Ural. Das Denkmal wird aus dem 16-17 Jh. v. u. Z. datiert Der Komplex wird ab 1987 untersucht.

http://www.antran.ru/Deutsche/Products_deu/prod_Arkaim.htm
http://www.russia-ic.com/travel/resorts/445/
http://en.wikipedia.org/wiki/Arkaim
http://wapedia.mobi/en/Arkaim
http://wikimapia.org/4026003/Arkaim-Arkhaim-ancient-settlement
« Last Edit: December 06, 2008, 03:29:16 PM by earthling » Logged
Erinnerungsforum
« on: December 06, 2008, 03:10:11 PM »

 Logged
earthling
Guest
« Reply #1 on: December 06, 2008, 03:14:17 PM »

Arkaim: Russia’s Ancient City & the Arctic Origin of Civilisation
http://www.newdawnmagazine.com/Article/Arkaim.html

Hier die Homepage zum Arkaim Musseum
http://www.arkaim.org/ (russ.)

Ein pdf-Dokument der Unesco dazu:
http://unesdoc.unesco.org/images/0011/001123/112397e.pdf (engl.) auf Seite 33

Ausführung von Dr. Ludmila Koryakova
Ural State University and The Institute of History and Archaeology
http://www.csen.org/koryakova2/Korya.Sin.Ark.html (engl.)

The Experiment in Applying 3D Technology of Magnetic Fields Interpretation at the archaeological site “Arkaim”
http://www.krasn.ru/geoph/kochnev_228_CD.htm (engl.)

Ancient Aryan civilization achieved incredible technological progress 40 centuries ago
http://english.pravda.ru/science/19/94/377/15814_Arkaim.html

Those Sophisticated Cave Men--Ancient Aryan Civilization Achieved Incredible Technological Progress 40 Centuries Ago
http://www.s8int.com/sophis25.html

A R K A I M monument of protocities civilization
http://perm-asha.chat.ru/arkaim_e.html

The Ancient Land of Arkaim
http://www.spiritofmaat.com/archive/apr3/arkaim.htm

Anomalous Zones of Russia: Arkaim Town
http://historyhuntersinternational.org/index.php?topic=1759
« Last Edit: December 06, 2008, 03:33:19 PM by earthling » Logged
Erinnerungsforum
« Reply #1 on: December 06, 2008, 03:14:17 PM »

 Logged
earthling
Guest
« Reply #2 on: December 06, 2008, 03:21:36 PM »

ARKAIM, ein ORT an der GRENZE ZWISCHEN ASIEN und EUROPA
Wenn man mit dem Zeigefinger auf einer Weltkarte das riesige Uralgebirge in Russland von Nord nach Süd herunterfährt gelangt man unweigerlich zu den Städten Tscheljabinsk und Magnitogorsk, am Beginn der sibirischen und kasachischen Steppen. Von hier aus sind es noch einige hundert Kilometer bis man sich in einem der archäologisch bedeutendsten Gebiete Europas befindet: ARKAIM
Diese wertvolle Stätte wurde 1987 von dem Archäologen G.B. Sdanovitsch entdeckt. Vorausgegangen waren Luftaufnahmen, die für ein Wasserstauprojekt angefertigt wurden. Dabei wurde auch bekannt, das bereits einige Jahre vorher das russische Militär auf dieses Areal aufmerksam wurde. Bei Überflügen waren den Piloten ungewöhnliche Formationen am Boden aufgefallen. Dessen Deutungen gingen in alle Richtungen, man sprach sogar von einer Ufo-Landestation. Die Akte blieb jedoch unter Verschluss niemand dachte zu dem Zeitpunkt an wertvolle archäologische Hintergründe. Erst die Luftaufnahmen von 1987 brachten die Archäologen auf den Plan.
Schon 1973 wurden etliche Kilometer weiter, in Sintaschta, bedeutende Ausgrabungen vorgenommen, an die man sich jetzt wieder erinnerte.
Das gesamte Areal von Arkaim umfasst annähernd 20.000Quadratkilometer mit sanften Hügeln, Wasserläufen und der unendlichen Weite der Steppe. Die gesamte Anlage ist eine in sich geschlossene Konstruktion.
Durch die Funde des Archäologen Sdanovitsch wurde nun bewiesen, das schon vor tausenden von Jahren eine Besiedlung in diesem Raum stattgefunden hat, die für den gesamten europäischen Raum Bedeutung einnahm.
Das Wort Arkaim wird gedeutet als Bogen, Rückgrat oder Grundlage, wobei die Silbe „Arka“ auch die Elemente Wasser und Feuer als das Wesentliche bezeichnen und „Ima“ ist ein antiker Name eines Herrschers in der Steppe.
weiter http://www.mindspectra.de/arkaim/index.html
http://www.mindspectra.de/archaeologie/arkaim/

mehr details u. fotos siehe auch hier:
http://arkaim-home.narod.ru/de/arkaim01.htm
http://arkaim.com.ru/de/foto_ar02.htm
« Last Edit: December 06, 2008, 03:28:29 PM by earthling » Logged
Erinnerungsforum
« Reply #2 on: December 06, 2008, 03:21:36 PM »

 Logged
Pages: [1]   Go Up
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2013, Simple Machines
SMFAds for Free Forums | Sitemap
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!