Erinnerungsforum
November 01, 2014, 06:06:27 AM *
Welcome, Guest. Please login or register.

Login with username, password and session length
News: Willkommen im Erinnerungsforum

die Plattform für informelle Wahrheiten und alternative Denkstrukturen
jenseits der Mainstream-Medien
 
   Home   Help Search Login Register  
Pages: 1 ... 40 41 [42] 43 44 ... 48   Go Down
  Print  
Author Topic: Mobilfunk, Sendemasten, E-Smog  (Read 61289 times)
0 Members and 3 Guests are viewing this topic.
zoe
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 6
Offline Offline

Posts: 4006



« Reply #205 on: April 08, 2011, 09:30:14 PM »

Quote
Die Bürgerinitiative Osterholz Scharmbeck sendet: Alarmierender Handlungsbedarf
Die Bürgerinitiative Osterholz Scharmbeck sendet: "Alarmierender Handlungsbedarf", vergleichbar mit einem "Rot-Alarm" im militärischen Bereich. Die Belastungen des Elektrosmog gefährden, inzwischen nachweisbar und beweisbar, die organischen Strukturen dieses Planeten und ebenso natürlich den Menschen. Insbesonderes unsere Kinder. "Brigitte Becker" von BEO bringt undbestechliche Daten, Fakten und Beweise.



Siehe auch:
Quote
... Neben dem elektrischen Wechselfeld gibt es noch das magnetische und das elektromagnetische Feld. Alle drei können sich auf die Gesundheit auswirken. Der Grund: Die Felder können die körpereigene Zellkommunikation, die ebenfalls durch elektromagnetische Impulse erfolgt, empfindlich stören.

Und sie sind überall anzutreffen, wie zum Beispiel die elektromagnetischen Felder im Vortragsraum. Sie werden durch Geräte verursacht, die mit Funk arbeiten. Dazu zählen WLAN und Mobiltelefone. Man kann die Felder nicht sehen, aber hören.  ...
http://bremen.de/elektrosmog-nein-danke-16167011
Esmog Vorführung: http://www.bewusst.tv/index.php?start=4
« Last Edit: April 08, 2011, 09:32:58 PM by zoe » Logged
Erinnerungsforum
« Reply #205 on: April 08, 2011, 09:30:14 PM »

 Logged
harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Offline Offline

Posts: 24185



« Reply #206 on: June 03, 2011, 12:37:18 AM »

Elektrosmog freie Zone in Italien

http://www.youtube.com/user/FunkWissen

Europarat unterstützt AB-StrahL-Forderung nach strahlungsfreien Lebensräumen!
http://www.radio-utopie.de/2011/06/02/europarat-unterstutzt-ab-strahl-forderung-nach-strahlungsfreien-lebensraumen/
« Last Edit: June 03, 2011, 12:46:01 AM by harakiri » Logged

Erinnerungsforum
« Reply #206 on: June 03, 2011, 12:37:18 AM »

 Logged
harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Offline Offline

Posts: 24185



« Reply #207 on: June 03, 2011, 12:40:49 AM »

Quote
Reportage: Full Signal 18. Februar 2011
Talal Jabari, ein Palästina-Amerikaner, der als Journalist, Produzent und Designer von Audio-Effekten bekannt wurde, gibt nun sein Debüt als Regisseur, mit dem Film « Full Signal ». Der Film erhielt die Auszeichnung für den besten Dokumentarfilm beim internationalen Myrtle Beach Film Festival 2009.

Die Zahl der Handynutzer nimmt immer noch zu, daher steigt gleichzeitig die Anzahl der Mobilfunk-Basisstationen (Antennen) um dieses Wachstum zu ermöglichen. Dies führt zu immer häufigeren Protesten gegen die gesundheitlichen Auswirkungen der künstlichen elektromagnetischen hochfrequenz Strahlung (Mikrowellen), die von den Anlagen ausgeht.

Durch massive Wertverluste der Gebäude rund um Antennenstandorte, werden die Betreiber gezwungen, getarnte Antennen (tote Kamine, falsche Bäume, usw.) aufzustellen. Tatsache ist, dass dies der größte Gesundheitsskandal zu Beginn des einundzwanzigsten Jahrhunderts geworden ist.
http://ab-strahlenfrei.de/reportage-full-signal-2/

Der Trailer:
http://videos.next-up.org/EhsTvNews/Full_signal_Der_trailer/10_05_2010.html
Full signal The trailer you must see


full version:
Full Signal - 52min Documentary

« Last Edit: June 03, 2011, 12:43:01 AM by harakiri » Logged

Erinnerungsforum
« Reply #207 on: June 03, 2011, 12:40:49 AM »

 Logged
zoe
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 6
Offline Offline

Posts: 4006



« Reply #208 on: July 22, 2011, 11:24:36 AM »

Quote
Gefährliche Mobilfunkstrahlung

Verkehrte Netzwelt: 2022, das Jahr des Mobilfunk-Ausstiegs Mobilfunk ist nicht gefährlich für die Gesundheit. Wirklich nicht. Das sagen alle Studien. Oder fast alle. Manchmal kommt eine Studie, die Zweifel aufwirft. Die Strahlen von Handys und Mobilfunkmasten könnten unter Umständen vielleicht doch schädlich sein. Vielleicht. Man weiß es nicht. Was passiert eigentlich, wenn eines Tages herauskommt, dass Mobilfunkstrahlung tatsächlich die Gesundheit gefährdet? Netzwelt schaut in die Glasfaserkugel. Fast Forward ins Jahr 2022.

Keiner hatte so einen Unfall für möglich gehalten. In der südkoreanischen Hauptstadt Seoul hatte ein Schaltungsfehler im Mobilfunk-Lagezentrum dazu geführt, dass alle Mobilfunkmasten der Region plötzlich ihre Sendeleistung verdreifachten. ...
http://www.netzwelt.de/news/87565-verkehrte-netzwelt-2022-jahr-mobilfunk-ausstiegs.html
Logged
harakiri
Global Moderator
Hero Member
*****

Karma: 9
Offline Offline

Posts: 24185



« Reply #209 on: July 27, 2011, 12:25:38 PM »

Krebs und Mobilfunk – Vom Hinweis zum Nachweis 26. July 2011
Von einer der angesehensten brasilianischen Universitäten wurde 2011 in der internationalen wissenschaftlichen Zeitschrift „Science of Total Environment“ eine aufsehenerregende Arbeit veröffentlicht.
Quote
Forscher verschiedener Fakultäten der Univerität Belo-Horizonte und des öffentlichen Gesundheitsdienstes haben jetzt im gesamten Regierungsbezirk Minas Gareis genau nachgesehen. Dazu wurden Ortsdaten von 2 Millionen Einwohnern ausgewertet, Messungen durchgeführt und die Verteilung von über 7000 Krebstodesfällen mit den vorhandenen Datenbanken der installierten Mobilfunksender abgeglichen.

Es zeigt sich erstens, dass die Krebssterblichkeit dort am höchsten ist, wo die Einwohner den höchsten Strahlenbelastungen ausgesetzt sind.

Im höchst bestrahlten Bereich Centro-Sul findet man 1459 Krebstodesfälle auf 249.862 Einwohner, was einer Rate von 58 auf 10.000 entspricht. In der geringer belasteten Region Barreiro zeigen sich auf 219.873 Einwohner 451 Krebstodesfälle, die Rate liegt mit 20 auf 10.000 um zwei Drittel niedriger.

Die Angaben weisen zweitens nach, dass die Rate der Sterblichkeit durch Krebs umso höher ist, je näher die Einwohner am Sendemast leben, was aus der Tabelle 5 der Arbeit deutlich wird.

http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/krebs-und-mobilfunk-vom-hinweis-zum-nachweis

---

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21741680?dopt=Abstract.
Logged

Pages: 1 ... 40 41 [42] 43 44 ... 48   Go Up
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2013, Simple Machines
SMFAds for Free Forums | Sitemap
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!